Precote Herberth Motorsport startet auch 2021 mit zwei Porsche 911 GT3 R im ADAC GT Masters. Bei der Besatzung schöpfen die Jedenhofener aus den Vollen: Sven Müller und Robert Renauer wecken Erinnerungen an die Vizemeisterschaft 2020. Klaus Bachler und Simona De Silvestro komplettieren das starke Aufgebot.

ADAC GT Masters, 3. + 4. Rennen Nürburgring 2020 - Foto: Gruppe C Photography; #99 Porsche 911 GT3 R, Precote Herberth Motorsport: Robert Renauer, Sven Müller
Foto: Gruppe C Photography

„Ich fühle mich in diesem Team einfach sehr wohl. Für mich ist das hier eigentlich schon Familie“, gesteht Müller. Der gebürtige Mainzer und sein Teamkollege Robert Renauer sprechen am Steuer des Porsche sowie menschlich die gleiche Sprache. Nur knapp verfehlte das Team 2020 mit fünf Podien und einer Pole-Position ihren zweiten ADAC GT Masters-Titel.

ADAC GT Masters, 3. + 4. Rennen Nürburgring 2020 - Foto: Gruppe C Photography; #99 Porsche 911 GT3 R, Precote Herberth Motorsport: Robert Renauer
Foto: Gruppe C Photography

Klaus Bachler greift nach einer guten Asian Le Mans Series-Saison 2021 wieder ins Lenkrad des Porsche. Der Österreicher vertrat Müller in der Vorsaison beim zweiten ADAC GT Masters-Wochenende am Lausitzring und sicherte dem bayrischen Team prompt einen zweiten Platz.

Simona de Silvestro
Foto: Porsche AG

Mit Simona De Silvestro stößt eine weitere erfahrene Pilotin zur Mannschaft. Die Schweizerin startete bereits 2020 mit Bachler in der „Liga der Supersportwagen.“ Darüber hinaus ist sie als Ersatzfahrerin in der Formel E wichtiger Bestandteil des Porsche-Werkskaders.

„Unser Jahr hat gut begonnen und wir wollen natürlich auch gern so weitermachen“, so Teamchef Alfred Renauer. „Mit diesem Aufgebot haben wir zwei vielversprechende Duos, die um Siege und Podestplätze kämpfen können. Damit haben wir eine gute Ausgangslage für den Kampf um die Teamwertung.“

Saisonstart der Serie, die erstmals den „Internationalen Deutschen GT-Meister“ kürt, ist vom 13. bis 15. Mai in Oschersleben. 2021 strahlt NITRO alle Rennen live im Fernsehen aus. Zusätzlich zur Übertragung des Free-TV-Senders der RTL Group steht ein Livestream auf YouTube zur Verfügung.

Quelle: Pressemitteilung Precote Herberth Motorsport

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.