Nach der Veröffentlichung von Bildern des kommenden Hypercar-Prototyps und der Enthüllung der Charakteristika des LMH-Antriebsstrangs hat Peugeot Sport nun die Namen von sieben Fahrern bekannt gegeben, die an dem Programm der FIA World Endurance Championship teilnehmen werden.

Fahrer Peugeot Sport Hypercar 2022
Foto: FIA WEC

Die sieben von der französischen Marke bestätigten Fahrer sind Loïc Duval (Frankreich), Paul Di Resta (UK), Mikkel Jensen (Dänemark), Kevin Magnussen (Dänemark), Gustavo Menezes (USA) und Jean-Eric Vergne (Frankreich). James Rossiter (UK) wurde zum offiziellen Reserve-/Simulatorfahrer des Teams ernannt.

Während des gesamten Jahres 2021 werden die sechs nominierten Fahrer und ein Reserve-/Simulatorfahrer aktiv zur Entwicklung des neuen Hypercars beitragen und mit den Mitarbeitern von Peugeot Sport zusammenarbeiten, während das Programm Form annimmt.

Jean-Marc Finot, Direktor, Stellantis Motorsport: „Die Qualität der Beziehung zwischen allen am Projekt Beteiligten ist von grundlegender Bedeutung. Abgesehen von ihren individuellen Rennsportfähigkeiten waren die Hauptkriterien, die wir bei der Beurteilung und den Gesprächen mit den Fahrern berücksichtigten, die Verbindung, die sie untereinander haben, ihre Denkweise und ihre Fähigkeit, zusammenzuarbeiten, um das Team zu motivieren und voranzubringen, denn der menschliche Faktor spielt bei Langstreckenrennen eine so große Rolle. Wir wollten auch feststellen, dass sie ihr Engagement bei uns als Priorität sehen und nicht nur als eine Zeile in ihrem Lebenslauf.“

Olivier Jansonnie, Technischer Direktor der WEC bei Peugeot Sport: „Wir haben uns alle Langstrecken-Rennsport-Meisterschaften der letzten fünf Jahre angeschaut. Dabei haben wir nicht nur einzelne Ergebnisse berücksichtigt. Wir haben auch den Speed, die Konstanz und die Zuverlässigkeit einer langen Liste von Fahrern unter die Lupe genommen, denn wir sind auf der Suche nach einem Aufgebot, das gut ineinandergreift, mit einer bunten Mischung aus aufstrebenden Youngstern und erfahrenen Kämpfern mit bewährten Entwicklungsfähigkeiten, insbesondere im Bereich der Hybridantriebe.“

Frédéric Lequien
Foto: FIA WEC

Frédéric Lequien, CEO der FIA World Endurance Championship: „Peugeot Sport hat ein extrem starkes Fahreraufgebot für seinen Angriff auf die WEC angekündigt und es ist fantastisch zu sehen, wie die Marke mit ihrem Hypercar weitere Fortschritte macht. Die Stärke und Erfahrung der ausgewählten Fahrer ist unübertroffen und sie werden sicherlich eine Kraft sein, mit der man auf der Rennstrecke rechnen muss. Wir wünschen Peugeot Sport weiterhin viel Erfolg bei ihrem Entwicklungsprogramm und können es kaum erwarten, sie 2022 in der Startaufstellung zu begrüßen.“

Die sieben ausgewählten Fahrer:

– Loïc DUVAL_Frankreich (38 Jahre alt)
-FIA WEC-Weltmeister und Le Mans-Sieger / Ehemaliger Formel Nippon und Formel Campus Champion
 
– Kevin MAGNUSSEN_Dänemark (28)
-119 Formel-1-Starts / Ehemaliger Formel Ford Dänemark und Formel Renault 3.5-Meister
 
– Jean-Eric VERGNE_Frankreich (30)
-58 Formel-1-Starts / Zweimaliger Formel-E-Meister / Ehemaliger britischer Formel-3- und Formel-Campus-Meister
 
– Paul di RESTA_Schottland (34)
59 Formel-1-Starts / Le-Mans-Sieger (LMP2) / Ehemaliger Formel-3-Euroserien- und DTM-Meister
 
– Mikkel JENSEN_Dänemark (26)
-ehemaliger ADAC Formel Masters und ELMS (LMP3) Meister
 
– Gustavo MENEZES_USA (26)
-FIA WEC-Weltmeister (LMP2) und Le Mans-Sieger (LMP2)
 
– James ROSSITER_England (37)
-Reserve- und Simulatorfahrer
-Erfahrung im Einsitzer-Rennsport (Super Formula, etc.) und Langstrecken-Rennsport (Super GT, LMP1 , LMP2, etc.) / Formel-1-Test- und Reservefahrer

Quelle: FIA WEC / Peugeot Sport

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.