Beim 42. RCM DMV Grenzlandrennen schalten die Ampeln für Patrick Assenheimer und Manuel Metzger auf dem Nürburgring wieder auf grün.

Im AutoArena Mercedes-AMG GT3, eingesetzt von Team Black Falcon, geben die beiden wieder alles.
Das Duo war bereits beim vorletzten VLN Rennen sehr erfolgreich und holte sich dabei sogar den Gesamtsieg.
Die Nordschleife wird die Fahrzeuge und Fahrer wieder bis auf das Äußerste fordern, also Spannung und beste Rennaction sind daher vorprogrammiert.

Patrick Assenheimer: “Manuel und ich haben erst kürzlich bewiesen, dass wir ein starkes Team sind und schnelle Rennpace zeigen können. Wir peilen wieder das Podium an.”

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.