Die Zeit der Rennpause am Nürburgring neigt sich dem Ende zu: Nachdem bereits in den vergangenen Wochen der Test- und Fahrbetrieb an der Traditionsstrecke wieder aufgenommen wurde, erteilten die Behörden nun die Genehmigung zur Durchführung erster Motorsport-Wettbewerbe. Ende Juni wird es mit dem Auftakt der Nürburgring-Langstrecken-Serie wieder echtes Racing am Ring geben, und auch die Veranstalter des AvD-Oldtimer-Grand-Prix sind optimistisch, dass die 48. Auflage des größten Klassiker-Rennens in Kontinentaleuropa am geplanten Datum durchgeführt werden kann: Den 7. bis 9. August können sich also nach aktuellem Stand die Freunde des historischen Racings dick im Kalender anstreichen.

Klar ist bei allem Optimismus aber auch: Durch die besonderen Vorzeichen der Corona/ Covid-19-Pandemie muss das Konzept für den AvD-Oldtimer-Grand-Prix grundlegend überarbeitet werden. Gemeinsam mit den Partnern vom Nürburgring arbeiten die Organisatoren deshalb nun mit Hochdruck an einem genehmigungsfähigen Konzept. Neben den Bedingungen, unter denen das Wochenende durchgeführt werden kann, sind dabei zahlreiche weitere Detailregelungen zu finden. Dazu gehört vor allem die Re-Organisation der sportlichen Rahmenbedingungen von der Technischen Abnahme über die vielfältigen Aufgaben der Rennleitung bis hin zu den Marshals rund um die Strecke: Für all diese Bereiche müssen praktikable Hygienekonzepte entwickelt werden. Die wichtigsten Eckpunkte sollen trotz der umfangreichen Aufgaben nach aktuellem Stand bis Anfang Juli 2020 fixiert sein.

Erst nach diesem Datum kann das Rennprogramm wirklich fixiert werden. Dennoch gibt es einzelne Punkte, die mit Priorität behandelt werden. Dazu gehört die Durchführung des AvD-Historic Marathons, der in diesem Jahr sein Revival feiern soll. Über aktuelle Entwicklungen und News werden die Veranstalter jeweils zeitnah informieren.

Quelle: AvD.de

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.