Angesichts der anhaltenden Verbreitung des neuartigen Coronavirus und nach anhaltenden Gesprächen mit dem Verband der Automobil- und Motorradsportarten der Volksrepublik China (CAMF) und der Sportverwaltung von Shanghai hat der chinesische Grand Prix-Veranstalter, die Juss Sports Group, offiziell beantragt, dass die FIA den Formel 1 Grand Prix von China 2020 verlegt.

Die FIA ​​hat gemeinsam mit der F1 beschlossen, diese offizielle Anfrage des Veranstalters anzunehmen und den für den 19. April geplanten Formel-1-Grand-Prix von China 2020 zu verschieben. Aufgrund anhaltender gesundheitlicher Bedenken und der Erklärung des Coronavirus durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) als globalen Gesundheitsnotstand haben die FIA ​​und die Formel 1 diese Maßnahmen ergriffen, um die Gesundheit und Sicherheit des reisenden Personals, der Teilnehmer und der Fans zu gewährleisten, welche immer höchste Priorität genießt.

Die FIA ​​und die Formel 1 arbeiten weiterhin eng mit den Teams, dem Rennveranstalter, der CAMF und den örtlichen Behörden zusammen, um die sich entwickelnde Situation zu überwachen. Alle Parteien werden die angemessene Zeit in Anspruch nehmen, um die Realisierbarkeit potenzieller Alternativtermine für den Grand Prix zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr zu untersuchen, falls sich die Situation verbessern sollte.

Der Grand Prix von China ist seit langem ein wichtiger Bestandteil des F1-Kalenders mit vielen begeisterten Fans. Die FIA ​​F1-Community freut sich auf ein baldiges Rennen in China und wünscht allen im Land das Beste in dieser schwierigen Zeit.

Die weltweite Situation bezüglich dieses Virus wird weiterhin von der FIA im Hinblick auf andere Motorsportereignisse überwacht.

Quelle: Pressemitteilung FIA.com

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.