Das Coronavirus macht auch vor dem Motorsport nicht halt. Nachdem das Ministerium Rheinland-Pfalz Veranstaltungen mit mehr als 75 Teilnehmern/Gästen untersagt hat, stehen nun offenbar die ersten beiden Läufe der Nürburgring Langstrecken-Serie auf der Kippe.

In einer Pressekonferenz am heutigen Freitag gab die Ministerpräsidentin Malu Dreyer bekannt, dass es für Versammlungen mit einer Personenzahl von mehr als 75 Personen ab dem 16. März 2020 neue Bestimmungen gelten. Davon ist auch der Nürburgring – in Rheinland-Pfalz liegend – direkt betroffen. Demnach gilt es als ziemlich sicher, dass zumindest die ersten beiden Läufe der Nürburgring Langstrecken-Serie nicht stattfinden können.

Wie LSR-Freun.de aus internen Kreisen der Streckensicherung des Nürburgrings vor wenigen Minuten erfuhr, sind die ersten beiden Läufe der Meisterschaft bereits abgesagt. Eine offizielle Aussage der Veranstalter und Streckenbetreiber steht derzeit jedoch noch aus.

Die Test- und Einstellfahrten sind nach Informationen von LSR-Freun.de derzeit nicht betroffen, da die Bestimmungen des Landes Rheinland-Pfalz erst ab dem 16.03.2020 gelten, bis voraussichtlich 19.04.2020. Zudem berichten interne Quellen, dass bereits alle Vorbereitungen für den morgigen Testlauf abgeschlossen wurden. Der dritte Lauf, der am 18.04.2020 stattfinden soll, fand in der bisherigen Kommunikation noch keine Beachtung.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.