Die DAMC 05 Veranstaltungs-GmbH als Organisator der Nürburgring Classics vermeldete heute auf der Homepage die Absage der Veranstaltung für 2020 und den Termin für 2021. Die Information im Wortlaut:

Liebe Fans, Freunde und Teilnehmer der Nürburgring Classic, liebe Partner, Sponsoren und liebe Beteiligte, sei es als Marshals, DAMC-Vereinsmitglieder, Fahrerlagermannschaft, Boxengassenteam… Wir leben alle in bewegten Zeiten und die Unsicherheit durch die COVID-19 Situation mit anhaltenden Einschränkungen ist in unser aller Leben groß. Wir wissen heute nicht, ob sich das Bild positiv verändert und eine normale Planung für die Veranstaltung vom 12. bis 14. Juni 2020 möglich wäre. Die Wahrscheinlichkeit ist nicht zu sehen.

Verschiebung auf 2021

Großveranstaltungen sind nach der Mitteilung der letzten Bund-Länder-Schalte am 15. April 2020 – mit den letzten Informationen hierzu – bis zum 31. August nicht erlaubt. Heute wurde in Berlin wieder neu beraten.

Nach intensiven Überlegungen und Szenarien-Gedanken haben wir uns nun in Abstimmung mit unseren Sponsoren-Partnern dazu entscheiden müssen, die 4. Ausgabe der „Nürburgring Classic“ auf den 21. – 23. Mai 2021 zu verschieben.

Viel lieber hätten wir Sie alle an einer der legendärsten Rennstrecken der Welt willkommen geheißen und für ein wenig ersehnte Normalität sorgen wollen – es wird in 2020 im Juni nicht möglich sein. Die Gesundheit aller und auch unsere gesellschaftliche Verantwortung haben für uns oberste Priorität.

Neuer Termin: 21. bis 23. Mai 2021

Schauen wir nun mit mehr Planungssicherheit auf den 21. bis 23. Mai 2021. Wieder erwarten Sie spannende Grids, Qualifyings, Rennen und Sonderläufe. Das Programm und die Serien, die bei uns starten wollten, werden wir fast gänzlich deckungsgleich für das Jahr 2021 hinüber nehmen. Auch die beliebten und aktuell immer schon mit Warteliste ausgebuchten Gleichmäßigkeitsprüfungen aber auch die Experience-Läufe gibt es 2021 dann in gewohnter Form, zu den bekannten Zeiten und in gewohntem Umfang. Das Paddock mit Riesenrad, Live-Arena, Händlerareal und Food-Court warten dann inklusive Treffen der historischen Renntransporter und Service-Fahrzeuge wieder auf viele Besucher mit einer stimmungsvollen Zeitreise.

Tickets behalten ihre Gültigkeit! Bereits für dieses Jahr erworbene Eintrittskarten behalten natürlich ihre Gültigkeit, auch für die nächste Ausgabe des „Race-Event“ im Mai 2021. Die bisher vorab verkauften Karten helfen sicherlich auch zu einem wichtigen finanziellen Teil, die Vorbereitungen für 2021 voran zu treiben und laufende Kosten sowie Werbung, Website, Planungstreffen und Vorbereitungen wirtschaftlich abzudecken. Wir möchten vorab allen Danke sagen, die ihre Tickets nun einfach für das nächste Jahr mit viel Vorfreude behalten und ihre Nennungen nicht zurückziehen. All denen, die sich jetzt schon Tickets für 2021 sichern wollen und uns so ebenfalls unterstützen, danken wir ebenfalls ganz herzlich.

Wir melden uns bei Startern und Teams

Starter und angemeldete Teams erhalten in Kürze eine weiterführende Benachrichtigung. Unsere FAQs zur Terminverschiebung geben hier auf der Website ebenfalls detaillierte Informationen zu möglichen Fragen.

Lassen Sie uns in Gedanken – bis wir uns zur Nürburgring Classic 2021 sehen – ein paar spannende Runden über die Nordschleife und den Grand Prix Kurs drehen….wenn auch nur in glücklicher Erinnerung – für das Live-Erlebnis sorgen wir dann in 2021 und freuen uns jetzt schon auf Sie/Euch alle!

Quelle: Nürburgringclassic.de

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Avatar
Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen.Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen.Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.