Die Räder rollen wieder auf der Nürburgring-Nordschleife (GER). Mit dem ersten Lauf zur Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS), der 67. ADAC Westfalenfahrt, wurde am Samstag die Saison 2022 eröffnet. Es war gleichzeitig das erste Mal, dass der neue BMW M4 GT3 offiziell in der NLS an den Start ging.

Foto: L. Rodrigues

Bestplatziertes BMW M Motorsport Team im vierstündigen Rennen war die Mannschaft von Schubert Motorsport mit dem #20 BMW M4 GT3. Die beiden BMW M Motorsport Werksfahrer Jesse Krohn (FIN) und Alexander Sims (GBR) belegten gemeinsam mit Niklas Krütten (GER) den fünften Rang in der Gesamtwertung.

Foto: L. Rodrigues

Das BMW Junior Team startete ebenfalls zum ersten Mal mit dem BMW M4 GT3 auf der Nordschleife. Das Fahrzeug mit der Startnummer 44 wurde wieder vom BMW M Team RMG betreut. Nach vier Rennstunden erreichten Dan Harper (GBR), Max Hesse (GER) und Neil Verhagen (USA) das Ziel auf dem neunten Gesamtrang. „Es ist toll, wieder mit dem BMW M Team RMG zu arbeiten und unser erstes Rennen mit dem BMW M4 GT3 auf der Nordschleife zu bestreiten. Das Qualifying war sehr positiv. Wir hatten eine sehr gute Pace, das Auto hat sich super angefühlt, und mit Startplatz zwei hatten wir eine gute Ausgangslage für das Rennen. Leider konnten wir das nicht in ein Topergebnis umsetzen. Aber wir haben sehr viel dazu gelernt, um uns beim nächsten Rennen stärker zu präsentieren. Insgesamt war das Rennen wichtig für alle, um in der Vorbereitung auf die nächsten Rennen und auf die 24 Stunden viele wertvolle Informationen mit dem BMW M4 GT3 zu sammeln.“

Foto: L. Rodrigues

Walkenhorst Motorsport feierte mit dem BMW M4 GT3 den Sieg in der Klasse SP9 Am. Im Fahrzeug mit der Startnummer 36 gingen Henry Walkenhorst, Friedrich von Bohlen und Jörg Breuer (alle GER) an den Start. Der #35 BMW M4 GT3 von Walkenhorst Motorsport trat in der Klasse SP9 Pro an und erreichte das Ziel auf dem 13. Platz der Gesamtwertung und der Klasse.

Foto: L. Rodrigues

Hier wechselten sich Jörg Müller, Mario von Bohlen (beide GER) und Ben Tuck (GBR) am Steuer ab.

Quelle: Pressemitteilung BMW Group PressClub Deutschland

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.