Die 10. Ausgabe der Gulf 12 Hours ist das erste GT-Langstreckenrennen nach der Neugestaltung von Bereichen des Yas Marina Circuit in Abu Dhabi. Zum ersten Mal seit 13 Jahren wurde die Strecke in drei Schlüsselbereichen verbessert, darunter die Nord-Haarnadelkurve, die Marsa-Kurve und der Bereich um das W-Hotel.

Die Strecke wurde um 273 Meter auf eine Gesamtlänge von 5,28 Kilometern verkürzt. Die kürzere, schnellere Runde erlaubt es den Autos, näher zusammenzufahren, und gibt den Fahrern mehr Möglichkeiten zum Überholen.

„Das Hauptziel der Änderungen in diesem Abschnitt ist es, die Überholmöglichkeiten zu verbessern und es den Fahrern zu ermöglichen, nahe beieinander zu bleiben“, erklärte Saif Al Noaimi, stellvertretender CEO von Abu Dhabi Motorsports Management. Es ermöglicht mehr Rad-an-Rad-Rennen, mit mehr Führungswechseln und Positionswechseln auf der Strecke statt in der Boxengasse. Das ist das Ziel, und wir sind überzeugt, dass wir es erreicht haben.“

Foto: Gulf 12 Hours

Der erste Abschnitt der Streckenänderung ist die nördliche Haarnadelkurve, bei der die Schikane entfernt und die Kurve breiter gemacht wurde. Die alten Kurven 5-7 sind nun in der neuen Kurve 5 vereint, die schneller ist als bisher und daher mehr Überholmöglichkeiten bietet.

Der zweite Teil der Änderung betrifft die Südkonfiguration, wo die alten Kurven 12-15 zur neuen Kurve 9 werden. Leichteres Bremsen in Turn 9 in eine leicht überhöhte Kreiskurve bringt die Fahrer zu stärkerem Bremsen in Turn 11 mit einer weiteren Überholmöglichkeit. Die zahlreichen 90-Grad-Kurven wurden eliminiert, stattdessen gibt es jetzt eine Kurve mit einer einzigen Böschung, die breit genug für verschiedene Rennlinien ist.

ALMS 2021 Abu Dhabi Yas Marina Circuit
Foto: ALMS

Der dritte Teil der Streckenverbesserung befindet sich im Bereich des W-Hotels, wo die alten Kurven 17-20 zu den neuen und schnelleren Kurven 12-15 werden. Die 90-Grad-Kurven wurden geöffnet, damit die Autos schneller fahren können und eng beieinander bleiben.

Durch die Verkürzung der Strecke verringert sich die Anzahl der Kurven von 21 auf 16.

Quelle: Pressemitteilung Gulf 12 Hours

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.