Die Brauerei Bitburger bleibt offizieller Partner des Nürburgrings.

Zwei Traditionsunternehmen aus der Eifel gehen auch in den nächsten fünf Jahren gemeinsame Wege. Der 1927 eröffnete Nürburgring und die 1817 gegründete Bitburger Privatbrauerei haben einen neuen Vertrag geschlossen und damit die Grundlage für die Weiterführung der erfolgreichen Zusammenarbeit geschaffen. Bis einschließlich 2023 sichert sich das Familienunternehmen mit dem bekannten Slogan „Bitte ein Bit“ verschiedene Namensrechte, Werbeanlagen sowie das Belieferungs- und Ausschankrecht an der Rennstrecke.

„Bitburger ist für uns ein wichtiger und vor allem auch zuverlässiger Partner. Mit dem Familienunternehmen, welches mittlerweile in der siebten Generation geführt wird, verbindet uns eine lange Tradition“, erklärt Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort und fügt hinzu: „Internationale Bekanntheit mit einer starken regionalen Verwurzelung, ein Marken-Qualitätsversprechen, ständige Innovation sowie eine große Leidenschaft und Verantwortung sind Werte, die beide Unternehmen auszeichnen.“ Bereits seit den Anfängen des Eifelkurses ist Bitburger an der Rennstrecke vertreten.

„Als Familienunternehmen spielt das Engagement für unsere Heimat traditionell eine große Rolle für uns. Das zeigt sich auch darin, dass wir bereits beim Eröffnungsrennen 1927 am Nürburgring vertreten waren – und auch heute noch ist es für uns eine bedeutsame Partnerschaft. Deshalb freuen wir uns, dass wir den Ring und seine Fans auch weiterhin unterstützen können“, erklärt Marco Boor, Leiter Sponsoring bei Bitburger.

Mit dem fünfjährigen Vertrag sichert sich die Privatbrauerei das Belieferungs- und Ausschankrecht am Nürburgring. Darüber hinaus werden die Namensrechte bei den Locations Bitburger Event-Center und Bitburger Gasthaus fortgeführt. Die Nutzung verschiedener Werbeanlagen wie am info°center, in der ring°kartbahn oder auf der Treppe zum ring°boulevard gehören ebenfalls zu den Vertragsinhalten.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Als wandelndes Motorsportlexikon hat Jonas seine Nase überall drinstecken, wo Motorsport drauf steht. Neben seinem Interesse für GT-Fahrzeuge - hier ist sein eigenes Magazin GT-place.com zu empfehlen - hat Jonas vorallem ein Fabel für den Breitensport wie die VLN oder NES500, die WEC oder Tourenwagensport wie die Supercars.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.