Keine Verschnaufpause für den Porsche Mobil 1 Supercup: Nach zwei Rennen in Grossbritannien reist der Tross weiter nach Spanien. In Barcelona erwartet FACH AUTO TECH vom 14. bis 16. August der sechste von insgesamt acht Saisonläufen. Nach schwierigen Wochenenden will der Rennstall aus Sattel in Spanien wieder in die Erfolgsspur finden.

„In den letzten Rennen konnten wir unseren Ansprüchen nicht gerecht werden. Das Feld liegt eng beisammen. Selbst der kleinste Fehler hat da grosse Auswirkungen“, erklärt Alex Fach. „Nun steht ein neuer Kurs auf dem Plan. An Barcelona haben wir gute Erinnerungen. Zu ähnlicher Form müssen wir jetzt endlich zurückkehren.“

Porsche Mobil 1 Supercup, Barcelona 2018 #5 Jaap van Lagen (NL, FACH AUTO TECH)
Foto: FACH AUTO TECH

2018 standen FACH AUTO TECH und Jaap van Lagen in Barcelona bereits gemeinsam auf dem Podest. Damals sicherte sich der Niederländer im Qualifying den vierten Startplatz. Im Rennen holte sich der Porsche-Pilot in einer starken Anfangsphase schnell zwei Plätze und gab den zweiten Rang bis zum Ende nicht mehr ab.

Für Jordan Love ist der Circuit de Barcelona-Catalunya Neuland. Seine erste Saison im internationalen Porsche-Markenpokal ist zugleich seine erste auf europäischem Boden. Eine extrem lange Gerade, schnelle Kurven und eine langgezogene Schikane charakterisieren den Kurs in Katalonien und garantieren spannende Rennen.

Porsche Mobil 1 Supercup, Barcelona 2018 #5 Jaap van Lagen (NL, FACH AUTO TECH)
Foto: FACH AUTO TECH

Auch in Spanien startet das Wochenende wieder mit dem Freien Training am Freitagabend. Das Qualifying folgt am Samstag, um 13:45 Uhr. Der Startschuss für das Rennen fällt am Sonntag, den 16. August, um 12:25 Uhr. Der Lauf wird sowohl im Fernsehen auf SPORT1, Eurosport 1 und Sky Sport als auch im Livestream übertragen.

Quelle: Pressemitteilung FACH AUTO TECH

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.