Ein schwerer Unfall überschattet das erste freie Training des Qualifikationsrennens zum 24h-Klassiker auf dem Nürburgring 2019. Manuel Metzger und Dominik Baumann – zwei der beteiligten Piloten mussten zur Untersuchung ins Krankenhaus überliefert werden.

Wie die Kollegen von Motorsport-Total berichten, ereignete sich im Bereich Klostertal, aufgrund des plötzlichen und nur stellenweise einsetzenden Regens, ein schwerer Unfall, der für Manuel Metzger (Black-Falcon Mercedes AMG GT3 #2) und Dominik Baumann (Getspeed Performance Mercedes AMG GT3 #13) im Krankenhaus endete.

Kevin Estre (Manthey Racing Porsche 911 GT3 R #911) schilderte den Hergang wie folgt:

Aufgrund von Regen wurde im Bereich Klostertal bis Steilstrecke die rot-gelb-gestreifte Warnflagge gezeigt. Metzger, der im Black-Falcon-Mercedes als Erster an die Stelle kam, wurde von der nassen Fahrbahn überrascht und schlug heftig in die Leitplanke ein.

Baumann habe dann ebenfalls die Kontrolle über seinen Mercedes verloren und sei in das stehende Auto von Metzger geprallt. Estre hingegen konnte das Tempo seines Porsches stark verringern, sodass sein Abflug und der daraus resultierende Schaden am Manthey-Porsche überschaubar war. Der Franzose konnte aus eigener Kraft an die Box zurückkehren.

Das Fahrzeug von Baumann wurde durch den ADAC sichergestellt. Nach Aussagen des Teams sei das Fahrzeug jedoch nur noch ‚Kernschrott‘.

Octane 126 fährt Bestzeit

Octane 126 Ferrari 488 GT3 #55 - N24h Qualifikationsrennen 2019
Foto: M. Brückner

Für die Schweizer Ferrari-Equipe verlief das erste freie Training hingegen sehr erfolgreich. Björn Grossmann, Simon Trummer und Jonathan Hirschi konnten sich im Ferrari 488 GT3 #55 mit einer Zeit von 9:22.77 Minuten die schnellste Runde vor dem Getspeed Performance Mercedes AMG GT3 #2 (J. Shoffner, J. Hill, F. Schiller) und dem Phoenix Racing Audi R8 LMS #4 (M. Fässler, R. Frey) sichern.

Weiter geht es beim Qualifikationsrennen-Wochenende heute um 18:45 Uhr zum 1. Qualifying für das morgige 6h-Rennen.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.