Das Mercedes-AMG Team Black Falcon fährt im Mercedes AMG GT3 #2 im Top-Qualifying zum ADAC TOTRAL 24h Rennen am Nürburgring mit 8:10,697 Min. die schnellste Runde. Auf Platz zwei folgt die gelbe „MANN-Filter“-Mamba #48 von HTP-Motorsport mit 8:10,900 Minuten. Auf Platz drei reiht sich mit 8:10,986 Min. der Porsche 911 GT3 #911 von Manthey Racing ein.

Damit sichert sich Mercedes-AMG die erste Startreihe beim morgigen Start zur 24h-Hatz durch die Eifel. Auf Platz vier folgt der Phoenix-Audi #4.

Maro Engel:“Es ist fantastisch die Nordschleife zwei Runden für sich allein zu haben. … Es hat mir unglaublich viel Spass gemacht. Aber es ist immer noch ein 24h-Rennen“

Maxi Götz: „Ein zweiter Platz ist toll. Wir haben eine Doppel-Pole für Mercedes geholt. Das Rennen ist lang. Da kann viel passieren. Es ist eine große Ehre, vom team das Vertrauen für iese zwei Runden zu bekommen. Wenn man am Ende die Pole aber so knapp verpasst, ist man natürlich nicht ganz zufrieden.“

Pech dagegen hatte Schnitzer Motorsport im BMW M6 GT3 #42 (Platz 16). Aufgrund eines Funkfehlers steuerte Augusto Farfus bereits in der zweiten Runde die Box an. Den besten BMW stellte Christian Krognes im Walkenhorst M6 GT3 #101 auf Platz 11.

Auch für Fabian Schiller im GetSpeed Mercedes AMG GT3 #17 endete das Qualifying mehr als unglücklich. Er verlor während der zweiten Runde das Heck seines Fahrzeug und touchierte dabei die Leitblanke.

Für das Wochenspiel-Team im Ferrari 488 GT3 #11 hat dagegen keine gewertete Runde erfahren. Das Team konnte den Schaden aus dem zweiten Qualifying nicht reparieren und musste daher auf den Start beim Top-Qualifying verzichten.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.