Motul wird eine neue 360-Grad-Partnerschaft mit dem innovativen und ehrgeizigen amerikanischen Automobilhersteller Scuderia Cameron Glickenhaus eingehen, die das aufregende neue Hypercar-Projekt im Langstrecken-Rennsport sowie die technische Beteiligung und Entwicklung an den Straßen- und Geländewagen-, Renn- und straßenzugelassenen Modellen des Herstellers umfasst.

Scuderia Cameron Glickenhaus SCG 004C NLS 2020
Foto: L. Rodrigues

Glickenhaus Racing hat für 2021 ein umfangreiches Programm an Rennaktivitäten geplant, darunter zwei Glickenhaus 007 LMH in der Saison 9 der FIA World Endurance Championship, die extrem anspruchsvollen 24H Nürburgring im Juni – bei denen ein Glickenhaus SCG003C 2017 die Pole Position holte – und die Baja 1000 in Kalifornien im November, wo die Marke drei Siege in drei Jahren anstrebt! Die WEC, die Königsklasse des Langstreckenrennsports, beinhaltet das Juwel in der Krone der Disziplin, die 24 Stunden von Le Mans, und Motul ist natürlich offizieller Schmierstoffpartner sowohl der FIA WEC als auch der 24 Stunden von Le Mans. Glickenhaus war der erste Hersteller, der bei der Bekanntgabe des neuen Reglements durch den ACO seine Absicht signalisierte, in die neue Top-Kategorie des Wettbewerbs, das Hypercar, einzusteigen.

Von der ersten Füllung zum ersten Nervenkitzel

Motuls eigenes Aushängeschild für Spitzenleistungen im Wettbewerb, die 300V Motorsport Line, wird in der FIA WEC eingesetzt. Die Experten von Motul arbeiten derzeit mit den Motorenentwicklern zusammen, um sicherzustellen, dass die für 2021 angekündigten Top-Fahrer die maximale Leistung aus dem Auto herausholen können, wenn es auf die Strecke geht.

SCG-Race Boot
Foto: SCG / H1Media Shai Harahry

Darüber hinaus wird Motul eine Reihe von Hochleistungs-Flüssigkeiten für die Erstbefüllung aller Modelle an Glickenhaus liefern. Im Gegenzug wird Glickenhaus allen Besitzern seiner Hochleistungs-Sportmodelle SCG 004S und SCG Boot Off-Road-Fahrzeuge Motul für künftige Befüllungen empfehlen, wobei die letztgenannten Fahrzeuge von der äußerst erfolgreichen Erfahrung von Motul bei der Dakar und ähnlichen Rallye-Raid-Veranstaltungen profitieren.

SCG 007 Le Mans Hypercar 2021
Foto: Scuderia Cameron Glickenhaus

Nicolas Zaugg, Chief Value Officer Motul: „Offizieller Schmierstoffpartner der FIA WEC und des 24-Stunden-Rennens von Le Mans zu sein und von Gibson als exklusiver Schmierstoff für alle V8-Motoren in der LMP2-Kategorie empfohlen zu werden, beweist zweifelsohne die Hingabe von Motul für den Langstreckensport. Allerdings fehlte in unserem Portfolio ein Engagement in der neuen Hypercar-Kategorie, und das haben wir nun mit unserer Partnerschaft mit Glickenhaus erfüllt. Wir sind begeistert, Teil einer so großen technischen Herausforderung zu sein, aber auch des menschlichen Abenteuers, das ein Team wie Glickenhaus in der neuen Hypercar-Kategorie darstellt. Unsere besten Experten arbeiten eng mit den Glickenhaus-Mitarbeitern an der Fertigstellung des Autos und es ist für uns entscheidend, dass die Erfahrungen, die wir gemeinsam sammeln werden, nicht nur zukünftigen Rennmodellen von Glickenhaus zugute kommen, sondern auch deren straßenzugelassenen Straßen- und Geländewagen. Wir können es kaum erwarten, die beiden Glickenhaus 007 LMH-Autos in der diesjährigen WEC-Saison fahren zu sehen!“

Jim Glickenhaus SCG N24h 2019
Foto: L. Rodrigues

James Glickenhaus, Präsident Glickenhaus Racing: „Ich bin begeistert, eine langfristige Zusammenarbeit mit Motul einzugehen, um unsere straßenzugelassenen und Rennfahrzeuge mit fantastischen Motul-Schmierstoffen zu versorgen. Ich bin besonders glücklich darüber, dass ihre technischen Experten mit unseren Ingenieuren zusammenarbeiten werden, um ihre Schmierstoffe, wo nötig, an unsere Fahrzeuge anzupassen, wenn sie von der Baja zum Nürburgring, zur WEC, nach Le Mans und weiter nach Paris zur Dakar fahren und Rennen fahren. Drei unserer Sammlerautos, unser Ford MK-IV, unser Ferrari P 3/4 und unser Ferrari 412P traten 1967 in Le Mans gegeneinander an, und ich erinnere mich gerne an das Sponsoring dieses Rennens durch Motul. Es ist ein wahrgewordener Traum, mit einem Auto mit unserem Namen in der Topklasse in Le Mans unter dem Sponsoring von Motul zu fahren.“

Quelle: motul.com

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.