Auch in der DMV NES 500 wird das Kelberger Team MKR-Engineering mit einer starken Fahrerpaarung an den Start gehen. Neben dem erfahrenen Matthias Schrey werden die beiden Youngster Kevin Rohrscheidt und Jannik Hezler in das Lenkrad des BMW M240i greifen.

MKR-Engineering Matthias Kräutlein
Foto: MKR-Engineering

„Während Matthias Schrey schon einiges an Erfahrung im BMW M240i Racing hat steigen Kevin und Jannik aus dem BMW 318ti Cup auf und fahren ihre erste Saison in der DMV NES 500.“, so Teamchef Matthias Kräutlein. Jannik wurde vergangene Saison Vizemeister im DMV 318ti Cup, dicht gefolgt von Kevin der in der Gesamtwertung Platz 3 belegte. Nachdem sie 2018 noch gegeneinander im Rennsiege kämpften werden sie nun zusammen mit Matthias Schrey als Team um die Meisterschaft der DMV NES 500 kämpfen.

Teamchef Matthias Kräutlein: „Nach unserer Meisterschaft in der Gesamtwertung der DMV NES 500 2017, die wir 2018 leider nicht verteidigen konnten, haben wir natürlich noch eine Rechnung offen. Mit den drei schnellen Jungs am Steuer haben wir gute Chancen ein Wörtchen um die Meisterschaft mitzureden. Abhängig ist das aber auch von einer fairen Klasseneinteilung. Letztes Jahr
mussten wir gegen Fahrzeuge fahren die deutlich mehr Leistung hatten als wir. Wir hoffen, dass sich das diese Saison ändert und wir mit dem M240i Racing wieder konkurrenzfähig um Klassensiege fahren können.“

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.