WeatherTech Racing wird mit zwei Fahrzeugen in der neuen GTD-Pro-Klasse der IMSA WeatherTech SportsCar Championship beim Saisonauftakt der Rolex 24 At Daytona vom 27. bis 30. Januar an den Start gehen. Cooper MacNeil (Hinsdale, Illinois) wird bei dem Klassiker, der im nächsten Monat zweimal rund um die Uhr ausgetragen wird, hinter dem Steuer des Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 97 von WeatherTech Racing und des Porsche 911 GT3R mit der Startnummer 79 von WeatherTech Racing Platz nehmen. Beide Fahrzeuge werden von Proton Competition vorbereitet.

ADAC GT Masters 3. + 4. Rennen Red Bull Ring 2021 - Foto: Gruppe C Photography; #22 Mercedes-AMG GT3, Toksport WRT: Maro Engel
Foto: Gruppe C Photography

Am Steuer des WeatherTech Racing Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 97 sitzen MacNeil, Maro Engel (Deutschland), Jules Gounon (Frankreich) und Daniel Juncadella (Spanien). Den Porsche 911 GT3R mit der Startnummer 79 von WeatherTech Racing pilotiert MacNeil zusammen mit Julien Andlauer (Frankreich), Matteo Cairoli (Italien) und Alessio Picariello (Belgien).

Foto: Porsche AG

„Das Rolex 24 ist das Äquivalent zu unserem Super Bowl“, sagte MacNeil. „Dieses Rennen zu gewinnen war eines meiner Ziele, seit ich mit dem Rennsport begonnen habe. Ich habe zweimal in Sebring gewonnen, dreimal beim Petit Le Mans, stand zweimal in Le Mans auf dem Podium, war mehrfacher Serienmeister und muss nun die Rolex 24 gewinnen. Ich bin bei den Rolex 24 Zweiter geworden, aber es gibt keine Uhr für den zweiten Platz. Mit zwei Autos verschiedener Marken denke ich, dass wir gute Chancen haben, am Sonntagnachmittag des 30. auf der obersten Stufe des Podiums zu stehen. Ich freue mich auf die Herausforderung, beide Autos zu fahren, und in Anbetracht unseres Fahreraufgebots sehe ich gute Chancen.“

Foto: WeatherTech Racing

„Für den Rest der Saison werde ich den WeatherTech Racing Porsche 911 GT3 mit der Startnummer 79 in der GTD Pro mit Julien Andlauer fahren.“

Die Saison 2022 der IMSA WeatherTech SportsCar Championship beginnt mit dem traditionellen Roar Before the 24-Test auf dem Daytona International Speedway vom 22. bis 24. Januar. Der Startschuss für das 80. Rennen der Rolex 24 At Daytona fällt am 29. Januar.

Quelle: Pressemitteilung WeatherTech Racing

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.