Tim Müller, aus der Kartjugend kommend, von 2017 bis 2019 recht erfolgreich bei den Slalom Youngstern und im DMSB Slalom unterwegs, ist 2020 in die Rundstreckenchallenge umgestiegen. Mit seinem BMW E36 318 IS hat er die Saison in der Klasse F2 unter die Räder genommen. Sechs Läufe wurden durchgeführt, drei Läufe ist er zusammen mit mir gefahren, drei ist er allein gefahren…

Team Speedbeasts BMW E36 318is RCN
Foto: vln-pix.de

Als Team Speedbeasts und unter der Bewerbung des MSCO sind wir angetreten. Team Speedbeasts, im Jahre 2018 rein zufällig bei einem Clubabend des MSCO gegründet, besteht aus Daniela Wilhelmi, Tim Müller, Leon Reiher, Carsten Lauter und mir, Mirko Meurers, allesamt MSCO Mitglieder. Eine ereignisreiche Saison, mit allem was dazugehört, angefangen mit einem Abflug meinerseits bei den Testfahrten im Juni, leichter Einschlag ausgangs Fuchsröhre, dann im ersten Wertungslauf ein technischer Defekt bei Tim, der zu dem Zeitpunkt auf Platz 3 in der Klasse lag, einer Disqualifikation im zweiten Lauf, der begründet war durch einen Fehler in der Auslaufrunde und auch noch ein dicker Fehler im dritten Rennen bei der Bestätigungsrunde der mir unterlief (Tim hat mich aber nicht gefressen). Aber das gehört zum Lernprozess dazu. Doch ab dem vierten Rennen lief es richtig rund, vielleicht auch weil ich wegen einer Rippenprellung nicht mehr fahren konnte.

Team Speedbeasts BMW E36 318is RCN
Foto: vln-pix.de

Tim fuhr von Rennen zu Rennen schneller, immer konstant und mit viel Übersicht und Ruhe, dazu nahezu fehlerfrei. Jede Veranstaltung war anders, immer Neues dazugelernt und immer sehr viel Spaß und Freude hatten wir.Für eine Podestplatzierung hat es 2020 zwar noch nicht gereicht, aber das war auch gar nicht unser Ziel. 2020 war ein Lernjahr und auch 2021 sehen wir als Lernen, Ziel ist es Tim aufs Podium zu bekommen. Ein Ziel, das realistisch scheint, in Anbetracht der Zeiten, die Tim fährt. 2020 hat Tim im ADAC Nordrhein den 4. Platz in der Meisterschaft der Leistungsprüfung belegt.

Auch in den Medien war Tim vertreten. Interview von Radio 90.1, der Rheinischen Post und ein Youtuber hat Tim und seinen BMW vorgestellt.

Ich denke der MSCO kann stolz darauf sein, dass ein weiteres Eigengewächs der Jugend den Weg in den Motorsport aus dem Indoorkart heraus geht.

Quelle: Mirko Meurers / MSC Odenkirchen

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.