Der DTM-Champion des Jahres 2013, Mike Rockenfeller, und der südafrikanische Neueinsteiger Kelvin van der Linde starten für das Team ABT Sportsline in der DTM. Damit setzte die Mannschaft aus Kempten im Allgäu auf einen Routinier und einen DTM-Rookie.

DTM Assen 2019 Mike Rockenfeller
Foto: Audi Communications Motorsport / Michael Kunkel

Für Routinier Mike Rockenfeller bedeutet die Zusammenarbeit mit dem Team ABT Sportsline die Rückkehr zu jener Mannschaft, mit der er bereits im Jahr 2011 in der DTM aktiv war. Beim Allgäuer Team fuhr Rockenfeller auch den ersten seiner insgesamt sechs DTM-Rennsiege ein. Der in Neuwied unweit des Nürburgrings geborene „Rocky“ freut sich auf die kommende Saison: „ABT ist in der DTM eine feste Größe, etwas Besonderes. Sie haben immer gezeigt, dass sie um den Titel fahren können, und bringen eine einzigartige Motivation mit. Ich finde es richtig cool, dass wir jetzt wieder gemeinsam an den Start gehen. Ich bin gespannt auf die Saison und glaube, das wird richtig gut.“

Audi Sport customer racing 2020 Kelvin van der Linde
Foto: Ferdi Kräling Motorsport-Bild GmbH

Rockenfellers Teamkollege Kelvin van der Linde ist ein DTM-Rookie, gehört aber seit vielen Jahren zum Audi-Fahrerkader. Mit dem Audi R8 LMS, der nun auch in der DTM zum Einsatz kommt, gewann er unter anderem schon das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Er sagt: „Für mich geht mit dem Start in der DTM ein Traum in Erfüllung und ich bin sehr dankbar, dass ich diese Chance bekomme. Ich kenne den R8 LMS extrem gut, deshalb ist diese spannende Phase der DTM der perfekte Moment für mich.“ Van der Linde stammt aus einer bekannten südafrikanischen Motorsportdynastie, sein jüngerer Bruder Sheldon war bereits in den beiden vergangenen Jahren in der DTM aktiv. Zum Hauptsitz seines Einsatzteams ABT Sportsline hat es Kelvin van der Linde nicht weit: Er lebt zusammen mit seinem Bruder seit einigen Jahren in Kempten.

Thomas Biermaier ABT Sportsline
Foto: DTM-Media-Team

Thomas Biermaier, CEO und Sportdirektor von ABT Sportsline, sprach bereits im Interview über die Ziele für die kommende Saison. Die Fahrerpaarung des Teams stimmt ihn zuversichtlich: „Mike kennt die DTM nach 14 Jahren in- und auswendig und Kelvin jedes noch so kleine Detail des Audi R8 LMS – ich glaube, mit diesem Duo und unserer Mannschaft werden wir ein starkes Team am Start haben. Schon jetzt lässt sich erahnen, wie hoch das sportliche Niveau in der DTM dieses Jahr sein wird. Wir wollen eine entscheidende Rolle spielen, Rennen gewinnen und um den Titel fahren – das geht nur mit voller Leidenschaft und Teamwork, wie wir es bei ABT schon seit vielen Jahren leben.“

Quelle: DTM-Media-Team

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.