Sky Deutschland und die Mediengruppe RTL gehen eine neue Partnerschaft in den Bereichen Streaming und Content ein. TVNOW, der Streamingdienst der Mediengruppe RTL, ist künftig über die All-In-One-Plattform Sky Q verfügbar. Damit wächst die potenzielle Reichweite von TVNOW um mehr als 2,5 Millionen Sky Q Kunden. Gleichzeitig sublizensiert Sky an die Mediengruppe RTL die Free-TV-Rechte an der Live-Übertragung vier ausgewählter Formel 1-Rennen.

Vier Rennen der Königsklasse des Motorsports bei RTL, alle Rennen nur bei Sky

In Partnerschaft mit Sky wird RTL pro Saison vier Rennen der Formel 1 live und exklusiv im Free-TV übertragen. Zudem umfasst die zunächst für zwei Jahre geschlossene Vereinbarung auch umfangreiche News Access-Rechte, die es der Mediengruppe RTL ermöglichen, senderübergreifend über die Formel 1 zu berichten. Geplant ist, dass RTL mit dem Großen Preis der Emilia Romagna in Imola am 18. April in die Rennübertragungen einsteigt. Zudem hat sich der Sender die Rennen in Barcelona (9.5.), Monza (12.9.) und Sao Paulo (7.11.) optioniert – vorbehaltlich aktueller Rennplanänderungen aufgrund der Corona-Pandemie. Sämtliche Rennen der kommenden Formel 1- Saison sind bei Sky auf dem neuen Sender Sky Sport F1 sowie in ultrascharfer UHD-Qualität auf Sky Sport UHD zu sehen.

Mick Schumacher mit DVAG Cap / DVAG begleitet Mick Schumacher auch in der Formel 1
Foto: Presseportal / DVAG

Die kommende Formel 1-Saison hat es in sich: Zum einen startet Mick Schumacher in der höchsten Rennserie durch. Zum anderen greift der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel im Aston Martin wieder mit einem konkurrenzfähigen Auto an und der amtierende Weltmeister Lewis Hamilton möchte den achten Titel und damit Michael Schumacher als Rekordweltmeister überflügeln.

„Das Angebot attraktiver Inhalte im engen Zusammenspiel unserer reichweitenstarken Sender mit TVNOW sind Kern unserer Strategie. Durch die Partnerschaft mit Sky können wir das Wachstum von TVNOW weiter beschleunigen. Sky bietet mit Sky Q eine großartige Entertainment-Plattform für TV und Streaming“, so Bernd Reichart, CEO der Mediengruppe RTL Deutschland. „Gleichzeitig präsentieren wir durch die Partnerschaft attraktiven Live-Sport für ein Millionenpublikum weiterhin im Free-TV. Als ‚Main-Streamer´ schmieden wir Partnerschaften wie diese, um unsere digitale Agenda weiter voranzutreiben.“

Formel 1 Nürburgring 2020 FIA Pool
Foto: FIA Pool / Nürburgring

Devesh Raj, CEO Sky Deutschland sagt: „Sky Q vereint wie kein anderer Service lineares Fernsehen, On Demand, Mediatheken, Apps, Streaming und komfortable Funktionalitäten auf einer gemeinsamen Plattform. Durch die Partnerschaft mit der Mediengruppe RTL und der Integration von TVNOW stärken wir die Position von Sky Q als führende Aggregationsplattform. Sky ist zudem das neue Zuhause des Motorsports in Deutschland. Nur auf Sky können Motorsportfans alle 23 Rennwochenenden verfolgen. Um der Formel 1 gezielt eine noch größere Bühne zu geben und damit für unsere großartigen Formel-1-Übertragungen zu werben, machen wir vier ausgewählte Rennen im Free-TV einem Millionenpublikum zugänglich.“

Quelle: Presseportal.de

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.