Die zweite Saisonhälfte verspricht viel Rennaction und jede Menge Spannung. Das Team von Max Kruse Racing ist hochmotiviert und bestens vorbereitet für den nächsten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) am kommenden Wochenende. Die #10 wird erneut von den Siegfahrern Andy Gülden, Frédéric Yerly und Matthias Wasel pilotiert. Dazu starten die Junioren Marek Schaller und Marius Rauer wie beim letzten Rennen auf der #310.

Benjamin Leuchter Andreas Gülden
Foto: L. Rodrigues

„Wir freuen uns mega auf das Rennwochenende auf der Nordschleife“, erklärt Benny Leuchter, Team-Mitbesitzer und Fahrer bei Max Kruse Racing. „Die letzten Rennen in der NLS liefen für uns fantastisch. Das klare Ziel ist es, die Führung in der Klassenwertung auszubauen.“ Besonders gespannt ist man im Team, ob die beiden Nachwuchsfahrer Marek Schaller und Marius Rauer die tolle Leistung vom letzten Lauf bestätigen können. „Da haben sie ihre Kollegen auf der Nummer 10 richtig gefordert“, freut sich Leuchter über die Entwicklung seiner Junioren.

Foto: L. Rodrigues

„Wir haben erneut starke Fahrerpaarungen auf unseren beiden VW Golf GTI“, ist Leuchter überzeugt. „Und wir können es kaum noch erwarten, bis wir endlich wieder Rennrunden auf dem Nürburgring drehen können.“ Das gilt sowohl für die Fahrer als auch das gesamte Team.

Quelle: Pressemitteilung Max Kruse Racing

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.