Manthey-Racing sicherte sich im ersten Saisonrennen der Nürburgring Langstrecken-Serie den Gesamtsieg. Der gelbgrüne Neunelfer pilotiert von Michael Christensen, Kévin Estre und Lars Kern überquerte nach 29 Runden als Erster die Ziellinie.

Nachdem Schneefall den Saisonauftakt der NLS vor drei Wochen unmöglich machte, starteten am Samstagmorgen pünktlich um 8:30 Uhr 145 Fahrzeuge unter trockenen und sonnigen Bedingungen, bei Temperaturen um die sieben Grad Celsius, in das Zeittraining. Michael Christensen umrundete die 24,358 Kilometer lange Kombination aus Nordschleife und Sprintstrecke des Grand-Prix-Kurses in 7:56,780 Minuten und sicherte somit Startplatz vier.

Manthey Racing NLS 2 2021
Foto: L. Rodrigues

In einem ereignisreichen Rennen mit spannenden und teilweise sehr harten Zweikämpfen übernahm Startfahrer Estre bereits am Ende der ersten Runde auf der Döttinger Höhe die Führung. In der darauffolgenden Runde fuhr der Franzose mit einer Zeit von 7:56,087 Minuten zu einem neuen Rundenrekord auf der Nürburgring Langstrecken-Serie-Variante des Nürburgrings. Im zweiten Stint übernahm Lars Kern das Steuer und übergab den Boliden auf Position zwei liegend an den Schlussfahrer Michael Christensen. Der Däne sah nach seinem Doppelstint, trotz einer Stop-and-Go-Strafe aufgrund einer Unterschreitung der Mindeststandzeit, als Erster die Zielflagge des NIMEX 45. DMV 4h-Rennens.

Manthey Racing NLS 2 2021 Porsche 911 GT3 R
Foto: L. Rodrigues

Nicolas Raeder (Geschäftsführer Manthey-Racing GmbH): „Mit einem Sieg in die Nordschleifen-Saison zu starten ist ein tolles Gefühl. Vor allem, wenn man bedenkt, dass wir im August letzten Jahres unser letztes Rennen mit dem Grello gefahren sind. Das war sicher die längste Rennpause auf der Nordschleife in unserer 25-jährigen Firmenhistorie. Für mich ist es zudem ein sehr gutes Zeichen das erste Rennen zu gewinnen: Es zeigt, dass wir schon gut sortiert sind und uns jetzt auf die Details in der Vorbereitung auf das 24-Stunden-Rennen konzentrieren können.“

Eve Wallenwein (Projekt Management GT3): „Ich bin sehr happy mit diesem Wochenende und froh, dass wir nun, nach der Absage von NLS 1, endlich unser erstes Rennen nach langer Zeit gefahren sind. Wir konnten in den letzten beiden Tagen wertvolle Erfahrungen sammeln und haben wichtige Schritte in der Vorbereitung auf das Saisonhighlight Anfang Juni gemacht. Die Stop-and-Go-Strafe war natürlich sehr ärgerlich und so etwas sollte zukünftig nicht mehr vorkommen. Rundum bin ich aber sehr zufrieden mit dem Ergebnis und so darf es die nächsten Rennen gerne weitergehen.“

24 Hours of Le Mans 2020 Michael Christensen (DK), Porsche GT Team
Foto: Porsche

Michael Christensen (Porsche 911 GT3 R #911): „Natürlich ist es toll das erste Rennen des Jahres zu gewinnen! Das Auto hat sich sehr gut angefühlt und das Rennen hat gezeigt, dass wir auch konkurrenzfähig sind. Wir hatten zwar ein kleines Problem bei einem Pit Stop, was zu einer Stop-and-Go-Strafe geführt hat, konnten aber trotzdem den Sieg nach Hause fahren.“

Manthey Racing NLS 2 2021 Porsche 911 GT3 R Kevin Estre
Foto: L. Rodrigues

Kévin Estre (Porsche 911 GT3 R #911): „Der erste Saisonsieg nach langer Zeit in der NLS ist ein mega Ergebnis für Manthey, Porsche und das gesamte Team. Das Auto war schnell und ich hatte ein gutes Gefühl, was sehr wichtig ist in der Vorbereitung auf die 24 Stunden in der Grünen Hölle. Es gab ein paar heiße Momente, aber am Ende ist alles gut gegangen und wir haben viel gelernt an diesem Wochenende.“

24h Nürburgring 2019 Porsche 911 GT3 R, Manthey-Racing (12), Lars Kern (D)
Foto: Porsche

Lars Kern (Porsche 911 GT3 R #911): „Ich bin überglücklich nach so langer Zeit wieder einmal einen Sieg auf der Nordschleife eingefahren zu haben. Es war ein tolles Wochenende und bis auf einen kleinen Fehler beim Boxenstopp hat alles super geklappt. Zudem hatten wir ein komplettes Mädelsteam als Ingenieurstruppe im Einsatz, die in dieser Konstellation zum ersten Mal unser Auto gemacht haben. Es war ein super geiler Start und ich freue mich auf die nächsten Rennen.“ ­
­ ­
Quelle: Pressemitteilung Manthey-Racing

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.