Madpanda Motorsport beendete am Sonntag seine erste Meisterschaftsteilnahme und belegte in der Fahrerwertung des GT World Challenge Europe Powered by AWS Sprint Cup einen höchst respektablen zweiten Platz. Die Saison wurde mit drei Rennen auf der Heimstrecke von Madpanda Motorsport, dem Circuit de Barcelona-Catalunya, abgeschlossen. Nach zehn hart umkämpften Sprintrennen von je einer Stunde Länge sind die Madpanda Motorsport-Piloten Ezequiel Companc und Axcil Jefferies Zweiter in der Silver-Cup-Meisterschaft, während das Team in der Teamwertung Dritter ist.

Madpanda Nürburgring GTWC 2020
Foto: Madpanda Motorsport / Michele Scudiero

Die diesjährige Silver-Cup-Klasse ist so konkurrenzbetont wie eh und je, mit rund neun Autos pro Wochenende, die alle um Siege an der Spitze des Feldes kämpften. Diese Ergebnisse für Madpanda Motorsport sind ein Beweis für die harte Arbeit und das Engagement des neuen Teams, das erst vor weniger als drei Monaten sein erstes Rennen absolvierte.

Ein Höhepunkt des Wochenendes in Barcelona war Ezequiels Aufstieg zur Pole Position im Silver Cup – und zum fünften Gesamtrang – im Qualifying für das dritte Rennen. Zu Beginn des Wochenendes belegten Ezequiel und Axcil im Freien Training 2 den sechsten Gesamtrang. Rundenzeiten wie diese zeigten den großen Erfahrungsschatz, den das Team bereits auf seiner Heimstrecke hat, die nur wenige Kilometer von seinem Hauptquartier entfernt liegt.

Ezequiel Companc, Teamchef und Fahrer: „Ich bin sehr stolz auf die Anstrengungen, die jeder im Team unternommen hat, um die Sprint Cup-Saison mit einem so starken Ergebnis abzuschließen. Wir haben alle in so kurzer Zeit viel gelernt und wir hatten einige großartige Dinge zu feiern, wie zum Beispiel unseren Sieg in Misano. Es war ein Vergnügen, in dieser Saison mit Axcil zu fahren; er ist ein toller Kerl, er ist engagiert und vor allem ist er schnell! Barcelona war für uns ein schwieriges und manchmal frustrierendes Wochenende mit einigen Problemen, aber wir lernen aus ihnen. Es ist unsere erste Saison und es gibt eine Lernkurve. Glücklicherweise haben wir die meiste Zeit der Saison über den Erwartungen gelegen, so dass wir damit sehr zufrieden sein können. Als Nächstes steht der Saisonhöhepunkt an: die Total 24 Hours in Spa. Ich kann diese Herausforderung kaum erwarten und jetzt können wir unseren Fokus auf den Endurance Cup verlagern.“

Madpanda Motorsport GT World Challenge 2020 Axcil Jefferies Barcelona
Foto: FB-Kanal Axcil Jefferies

Axcil Jefferies, Fahrer: „Wir haben an diesem Wochenende eine tolle Pace gezeigt, aber leider konnten wir das nicht in Ergebnisse umsetzen. Wir hatten einige Probleme, die uns daran hinderten, ganz oben auf dem Podium zu stehen, aber trotzdem haben wir uns im Silver Cup auf Platz zwei gehalten, ein großartiges Ergebnis aus der ersten Saison des Teams! Ich werde alle Erfahrungen aus diesem Jahr nutzen, um im Jahr 2021 stärker zurückzukommen! Ich möchte allen Jungs und Mädchen von Madpanda Motorsport danken und wünsche ihnen für die verbleibenden Langstreckenrennen viel Glück.“

Madpanda Motorsport steht kurz vor dem Abschluss der Fahrerbesetzung für die Total 24 Stunden von Spa, die vom 22. bis 25. Oktober stattfinden. Die Ganzjahres-Langstreckenfahrer Ezequiel und Patrick Assenheimer sind bereits im Rennen.

Quelle: Pressemitteilung Madpanda Motorsport

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.