Madpanda Motorsport freut sich, Ricardo Sanchez vor den 1000km von Paul Ricard am kommenden Wochenende wieder im Team begrüßen zu dürfen. Der mexikanische Fahrer wird zusammen mit Ezequiel Companc und Rik Breukers beim sechsstündigen Endurance Cup antreten.

Für den zweiten Saisonlauf der Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS Endurance Cup hat Madpanda Motorsport einen dritten Fahrer ins Team geholt, der den Mercedes-AMG GT3 Evo mit der Startnummer 90 bereits sehr gut kennt.

2021 Fanatec GT World Challenge Europe powered by AWS - Sprint Cup - Magny Cours (France) - May 8th - 10th, 2021- Madpanda Motorsport Mercedes-AMG GT3
Foto: Michele Scudiero

Ricardo (31, aus Mexiko) fuhr mit dem in Barcelona ansässigen Team im vergangenen Oktober bei den Total 24 Hours of Spa, dem härtesten und wichtigsten Rennen im GT World Challenge Europe Kalender. Bei dieser Gelegenheit waren Ricardo und Ezequiel Teil des Teams, das den vierten Platz in der Klasse belegte: eine Position, die sie nach dem Rennen an die Spitze der Meisterschaft katapultierte.

Die 1000 km von Paul Ricard am kommenden Wochenende sind das zweite Rennen des Endurance Cups in dieser Saison und werden von 18:00 bis 00:00 Uhr Ortszeit ausgetragen, wobei der Start bei Tageslicht erfolgt und das Rennen in der Nacht endet. Die südfranzösische Strecke ist immer eine Herausforderung für die Fahrer und kehrt in diesem Jahr zu ihrem traditionellen Termin als Warm-up für die 24 Stunden von Spa zurück.

Madpanda Motorsport GTWC Europe 2021 Ezequiel Companc
Foto: Madpanda Motorsport

Ezequiel Companc, Teamchef und Fahrer: „Wir alle freuen uns, Ricardo für das Rennen am kommenden Wochenende wieder im Team begrüßen zu dürfen. Er war ein wichtiger Teil unseres ersten 24-Stunden-Rennens im vergangenen Jahr und hat wirklich einen guten Eindruck im Team hinterlassen. Zusammen mit Rik und mir glaube ich, dass wir eine starke Fahrermannschaft haben, um in Paul Ricard um den Silver-Cup-Sieg zu kämpfen, indem wir alles nutzen, was wir dort im letzten Jahr gelernt haben. Bislang haben wir in dieser Saison unsere Konstanz verbessert, also sind wir bereit für diese Herausforderung und freuen uns darauf, noch mehr Fortschritte zu zeigen.“

Ricardo Sanchez / Madpanda Motorsport
Foto: Madpanda Motorsport

Ricardo Sanchez, Fahrer: „Ich bin sehr glücklich, wieder mit Madpanda Motorsport bei den 1000km von Paul Ricard dabei zu sein. Letztes Jahr hatten wir ein sehr gutes Rennen in Spa, also freue ich mich darauf zu sehen, was wir gemeinsam erreichen können. Ezequiel, Rik und ich haben ein sehr gutes Paket, also werden wir um den Sieg kämpfen!“

Quelle: Pressemitteilung Madpanda Motorsport

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.