Am heutigen Freitagmittag stellte Jürgen Freiburg den neuen VW Corrado im Pioneer-Design im Volkswagen-Zentrum Dortmund vor. Vorangegangen war eine monatelange Neuaufbauphase, nachdem das Vorgängerfahrzeug bei einem Massenunfall zum siebten Lauf der Langstreckenmeisterschaft einen Totalschaden erlitt.

Jürgen Freiburg ist an diesem Freitag sichtlich gerührt. Nicht immer verlaufen solche Großbaustellen, wie dieser Neuaufbau des Autos so reibungslos. „Das Beste war, dass wir keine Nachtschichten einlegen mussten und alle ihre Termine einhielten. Ich bin allen Partnern und Freunden und Beteiligten so unendlich dankbar. Aktuell finde ich keine Worte. Ich bin einfach nur überwältigt.“

LSR-Freun.de durfte die Aufbauarbeiten von Anfang an begleiten, seit die Familie Cramer die Rohkarosse wenige Tage nach dem Unfall zur Verfügung stellte. Eingefunden hatten sich am heutigen Freitag Vertreter aller Partner im Volkswagen-Zentrum Dortmund. Dazu zählten unter anderem Gerd Wellhausen von Pioneer, Frau Bozena Gouw und Martin Wilke vom Volkswagen-Zentrum Dortmund, Ralf Humberg von Humberg Pulverbeschichtung und und allen voran Familie Cramer, die die Karosserie zur Verfügung stellten. „Drei Corrados in der Familie sind eben einer zuviel im Haus. Der Jürgen braucht eins!“ ließ Susanne Cramer ausrichten. Sie gab den Startpunkt zu dem Projekt.

Jürgen Freiburg dankte im Rahmen der Präsentation allen Beteiligten und kann es kaum erwarten. „Wir freuen uns auf die kommenden Einsätze und die nächsten Jahre auf der Rennstrecke, wenn die anderen Teilnehmer nichts dagegen haben.“ Dabei ließ er den Verlauf der vergangenen Monate Revue passieren. Auch erklärte er, wie die Partner auf das Auto reagierten. Zur Debatte standen auch andere Fabrikate. Jedoch stand für Gerd Wellhausen schnell fest: „Corrado, diesmal in Rot!“. Auch Bilstein war schnell an Bord. „Was Pioneer macht, können wir auch.“ „Wir von Bilstein stehen zum Motorsport und sind stolz zur Familie zu gehören“, ließ eine Sprecherin von Bilstein ausrichten.

Öffentlich vorgestellt wird der Corrado am kommenden Wochenende zum GTI-Treffen am Wörthersee – dem größten VW-Treffen der Welt.

Auch wir von LSR-Freun.de möchten uns an dieser Stelle bei Jürgen Freiburg bedanken, für das Vertrauen in unsere Arbeit und dafür, dass auch wir ein Teil der Familie sein durften. Wir wünschen Jürgen an dieser Stelle viel Erfolg für die laufende Saison und viele unfallfreie Kilometer.

Foto: D. Matschull
Foto: D. Matschull
Foto: D. Matschull
Foto: D. Matschull
Foto: D. Matschull
Foto: D. Matschull
Foto: D. Matschull
Foto: D. Matschull
Foto: D. Matschull
Foto: D. Matschull
Foto: D. Matschull

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.