Onyx Motorsport by DetailsMasters führt nach dem 2. VLN-Lauf überraschend die Gesamtwertung in der Klasse-H2 an. Beim 3. VLN-Lauf wird man alles dafür geben diese Führung zu verteidigen.

Nach dem 2. VLN-Lauf flossen bei Onyx Motorsport by DetailsMasters Freudentränen! Beim erst 2. Auftritt des Teams in der VLN konnte man den Klassensieg in der Klasse-H2 einfahren. Und es kam noch besser: Das Team rund um den 26-jährigen Marcel Unland ist damit Tabellenführer in der Gesamtwertung der Klasse-H2, da man beim 1. VLN-Lauf bereits einen starken 3. Rang in der Klasse einfahren konnte und das trotz einer Zeitstrafe wegen eines Code 60 Vergehens!

Onyx Motorsport by DetailsMasters setzt in der H2 einen Renault Clio Cup-Boliden ein. Der 53-jährige Christoph Schmitz und Marcel Unland steuern das Auto. Beide stammen aus Bocholt (Nordrhein-Westfalen, Landkreis Borken). Unland studiert, wenn er keine Rennen fährt, Maschinenbau auf Master in Gelsenkirchen.

Im Jahr 2016 war es für Marcel Unland noch ein Traum Rennen auf der Nordschleife zu fahren. Dank der Unterstützung vieler Freunde konnte er sich diesen Traum 2016 erfüllen und zwei Rennen in der RCN bei „Eifelkind“ fahren. Zum Jahr 2017 fiel dann der Entschluss mit einem eigenen Auto in der RCN zu fahren.

Seit 2018 ist das Team unter dem Namen Onyx Motorsport by DetailsMasters in der RCN und VLN unterwegs. In beiden Serien setzt man einen Renault Clio Cup ein, die man in Eigenregie vorbereitet. Alle Teammitglieder opfern ihren Urlaub und ihre Freizeit um dem Team um Marcel Unland und Christoph Schmitz zu helfen. Ohne sie wäre das ganze Programm nicht möglich!

___STEADY_PAYWALL___

Für das Team stellt die VLN einen viel größeren organisatorischen Aufwand dar als die RCN. Deshalb bekommt die Mannschaft Unterstützung von Avia und Aufkleben.de, ohne diese Unterstützung könnte man das VLN-Programm nicht alleine stemmen.

Im 3. VLN-Rennen versucht Onyx Motorsport by DetailsMasters die Tabellenführung zu verteidigen, deshalb strebt man ein Podestergebnis in der Klasse an. Marcel Unland ist sich aber bewusst, dass dies gegen die stärkeren Fahrzeuge von Avia, aufkleben.de, FiveSpeed sowie dem legendären Fuchsschwanz Manta von Kissling schwer werden wird. Doch man wird das beste geben und freut sich bereits riesig auf das 4-Stunden-Rennen.

Christoph Schmitz und Marcel Unland werden erneut als Piloten ins Cockpit des Renault Clio klettern. Dazu ist man derzeit noch auf der Suche nach einem schnellen 3. Piloten.

Eines ist bei Onyx Motorsport by DetailsMasters nach den ersten beiden VLN-Läufen aber bereits fix: Man fühlt sich sehr wohl in der VLN und würde gerne langfristig in der Serie an den Start gehen!

 

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Als wandelndes Motorsportlexikon hat Jonas seine Nase überall drinstecken, wo Motorsport drauf steht. Neben seinem Interesse für GT-Fahrzeuge - hier ist sein eigenes Magazin GT-place.com zu empfehlen - hat Jonas vorallem ein Fabel für den Breitensport wie die VLN oder NES500, die WEC oder Tourenwagensport wie die Supercars.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

Passende Beiträge zum Thema: