Die V4-Klasse der VLN erhält Zuwachs aus Berlin: H.A.R.D. Speed Motorsport steigt ein.

H.A.R.D. Speed Motorsport wird im Jahr 2018 in die VLN einsteigen. Die Mannschaft wird in der Produktionswagenklasse V4 einen BMW 325i E90 an den Start bringen. Im Vordergrund des Teams steht es Erfahrungen zu sammeln und Spaß zu haben. Das kleine, familiäre Team hat einen gesunden Ehrgeiz – die Freude an der Sache darf aber nicht auf der Strecke bleiben. Für das Team wird der Einstieg in die VLN eine große Herausforderung, allerdings ist Teamchefin Britta Kraske sehr zuversichtlich, dass H.A.R.D. Speed Motorsport diese Herausforderung meistern wird.

Am Steuer des BMW E90 werden sich Andreas Roloff und Maik Kraske abwechseln. Während Roloff 2017 die ersten Runden auf der Nordschleife fuhr, hat Kraske schon weitaus mehr Erfahrung auf dem legendären Rundkurs in der Eifel. Der Sohn von Teamchefin Britta Kraske absolvierte in den Jahren 2010, 2016 und 2017 das 24-Rennen auf dem Nürburgring, er fuhr dabei in den Klassen SP3, SP4T und SP8 2010 und 2016 fuhr er dabei für H.A.R.D. Speed Motorsport, das Team ging, dank einer Kooperation mit Hess Motorsport, an den Start – 2010 fuhr Kraske dabei einen Golf 3, 2016 einen Golf 5. Im letzten Jahr ging er für TIC Motorsport an den Start, wo er einen Ford Mustang steuerte. Dazu absolvierte Maik Kraske bereits diverse Rennen in der RCN und der VLN.

Der H.A.R.D. Speed Motorsport e.V ist ein Motorsportverein aus Berlin. Seit seiner Gründung im Jahr 2006 ist der Verein hauptsächlich in Einstiegs- und Breitenmotorsportserien unterwegs. Alle Mitglieder sind Ehrenamtliche, die aus Liebe zum Sport teilweise bereits seit der Gründung dabei sind. Die Piloten von H.A.R.D. Speed Motorsport sind entweder ambitionierte Amateure oder Einsteiger in den Automobilsport, denen das Team durch die Erfahrung mit verschiedenen Rennfahrzeugen eine gute Basis bildet.

Das Engagement des Teams hat im ADAC Dacia Logan Cup begonnen. In der Serie ist man weiterhin erfolgreich vertreten (2017 wurde man Meister und Vizemeister in dem Championat) und setzt vier Fahrzeuge ein. Darüber hinaus betreuen die Berliner zwei Renault Twingo im ADAC Youngster Cup.

Auf einem VW Golf 3 sammelte H.A.R.D. Speed Motorsport, in Kooperation mit Hess Motorsport, beim 24h-Rennen 2010 erste Erfahrungen auf der Nordschleife. Seitdem ist die Mannschaft von Britta Kraske wie gefesselt von der legendären Rennbahn in der Eifel. Deshalb sucht H.A.R.D. Speed Motorsport regelmäßig Möglichkeiten, im Rahmen des begrenzten Budgets, Veranstaltungen am Ring wahrzunehmen. In den letzten Jahren absolvierte man deswegen sporadische Einsätze in der RCN mit einem VW Golf 5 sowie den Dacia Logans des Teams. 2016 wiederholte man die Kooperation mit Hess Motorsport und setzte einen Golf 5 in der SP4 ein beim 24h-Rennen.

Nun erfolgt der Einstieg der Berliner in die VLN. Mit dem BMW 325i E90 plant H.A.R.D. Speed Motorsport die komplette Saison in der VLN zu absolvieren.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.