Der siebenfache Formel 1 Weltmeister Lewis Hamilton wurde positiv auf COVID-19 getestet. Der Brite gab nun über die Sozialen Medien ein Statement dazu ab.

Auf seinem offiziellen Facebook Kanal schreibt Hamilton:

Statement Lewis Hamilton Corona
Foto: Facebookseite Lewis Hamilton

„Hallo Jungs, ich bin am Boden zerstört, dass ich dieses Wochenende nicht am Rennen teilnehmen werde. Seit wir die Saison im Juni begonnen haben, haben mein Team und ich alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen getroffen und uns überall, wo wir waren, an das Reglement gehalten, um sicher zu sein. Obwohl ich in der vergangenen Woche drei negative Ergebnisse erhalten habe, wachte ich gestern Morgen mit leichten Symptomen auf und bat um einen weiteren Test, der positiv ausfiel. Ich habe mich sofort für zehn Tage in Selbstisolation begeben.

Ich bin enttäuscht, dass ich an diesem Wochenende nicht am Rennen teilnehmen kann, aber meine Priorität ist es, die Protokolle und Ratschläge zu befolgen, um andere zu schützen. Ich habe wirklich Glück, dass ich mich mit leichten Symptomen gut fühle, und ich werde mein Bestes tun, um fit und gesund zu bleiben. Bitte passt da draussen auf euch auf, man kann nie zu vorsichtig sein. Dies sind beunruhigende Zeiten für alle und wir müssen sicherstellen, dass wir auf uns selbst und auf einander aufpassen. Bleibt positiv!“

Statement Mercedes-AMG Petronas F1 Team
Foto: Facebookseite Mercedes-AMG Petronas F1 Team

Das Mercedes-AMG Petronas F1 Team hat noch keinen Vertretungsfahrer bekanntgegeben, dies soll zeitnah noch folgen.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.