Für ROWE RACING beginnt am kommenden Wochenende eine neue Ära – die Langstrecken-Spezialisten aus St. Ingbert feiern zum Auftakt der Saison 2021 im italienischen Monza ihre Premiere in der DTM. In dem ehemaligen Formel-1-Piloten Timo Glock und dem Südafrikaner Sheldon van der Linde vertraut das Team in seiner ersten kompletten Saison in einer klassischen Sprint-Rennserie auf zwei hochkarätige Piloten. Beide haben in der DTM bereits Rennen gewonnen und bilden für ROWE RACING eine perfekte Kombination aus Erfahrung und Jugend.

Timo Glock ROWE Racing DTM 2021
Foto: ROWE Racing

Der 39 Jahre alte Odenwälder Timo Glock bringt neben 91 Formel-1-Einsätzen die immense Routine aus 130 DTM‑Rennen mit. Insgesamt fünf Mal fuhr der Publikumsliebling dabei auf die oberste Stufe des Podiums. Mit seinem #16 BMW M6 GT3 feiert Timo Glock in Monza sein Renndebüt für ROWE RACING. Außerdem ist er in diesem Jahr als Entwicklungspilot unterwegs, denn sein Fahrzeug ist mit dem innovativen Lenksystem Space Drive von Schaeffler Paravan ausgerüstet. Dabei gibt es keine mechanische Verbindung zwischen Lenkeinheit und Lenkgetriebe mehr. Stattdessen wird per Steer‑by‑Wire‑Technologie gesteuert, dabei werden die Lenkbefehle des Fahrers elektrisch an die Räder übertragen.

Sheldon van der Linde ROWE Racing DTM 2021
Foto: ROWE Racing

Für Sheldon van der Linde ist der DTM-Auftakt im #31 BMW M6 GT3 in Monza der zweite Renneinsatz in der Mannschaft aus St. Ingbert, nachdem er am vorletzten Wochenende auf dem Nürburgring Teil des erfolgreichen Fahrerquartetts war, dass den zweiten Platz beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring erreicht hatte. Der 22‑Jährige bestritt bislang 36 DTM‑Rennen und feierte 2020 im niederländischen Assen seinen ersten Sieg – und zugleich den ersten eines Südafrikaners in der langen Geschichte der DTM.

Für die DTM selbst ist der Saisonstart in Monza gleich eine doppelte Premiere. Zum einen tritt die Rennserie in diesem Jahr erstmals mit GT3-Fahrzeugen an. Auf dieser Basis werden in Italien 19 Rennwagen von fünf verschiedenen Herstellern antreten. Dazu ist die DTM zum ersten Mal überhaupt in Monza am Start. Die 5,793 Kilometer lange Hochgeschwindigkeitsstrecke nördlich von Mailand ist die traditionelle Heimat des Großen Preises von Italien. Die Anlage im königlichen Park von Monza versprüht so viel Formel‑1‑Atmosphäre wie nur wenige andere Rennstrecken auf der Welt.

Insgesamt stehen in der DTM-Saison 2021 acht Rennwochenenden auf dem Programm, an denen immer zwei Rennen ausgetragen werden – je eines am Samstag und am Sonntag. Die Action beginnt am Freitag (18. Juni) um 13.00 Uhr mit den 45‑minütigen 1. Freien Training, das 2. Freie Training läuft von 16.10 bis 16.55 Uhr. Am Samstag (19. Juni) wird im Qualifying von 10.30 bis 10.50 Uhr die Startaufstellung für das erste Rennen des Jahres ermittelt. Rennstart ist dann zur traditionellen DTM-Zeit um 13.30 Uhr (ab 13.00 Uhr live in SAT.1). Am Sonntag (20. Juni) beginnt das 20‑minütige Qualifying um 10.10 Uhr, bevor das Rennen wieder um 13.30 Uhr (ab 13.00 Uhr live in SAT.1) startet. Alle Trainingssitzungen und Rennen sind auch im Livestream unter DTM Grid zu sehen.

ROWE Racing N24h Quali 2021 BMW M6 GT3 Hans-Peter Naundorf
Foto: L. Rodrigues

Hans-Peter Naundorf, Teamchef ROWE RACING: „Nach dem 24h-Rennen auf dem Nürburgring fiebern wir jetzt alle dem DTM-Auftakt in Monza entgegen. Wir sind sehr gespannt, wie alles vor Ort ablaufen wird und ob das Format für uns richtig ist. Momentan haben alle noch viele Fragezeichen vor Augen und hoffen, dass sich einige davon am Wochenende beantworten lassen. Unser ganzes Team ist hoch motiviert und freut sich auf die Zusammenarbeit mit unseren Fahrern Timo Glock und Sheldon van der Linde sowie die ersten DTM-Rennen in der Geschichte von ROWE RACING.“

Timo Glock, #16 ROWE RACING BMW M6 GT3: „Ich bin wirklich gespannt auf den Saisonstart in Monza, wie die Fahrzeugeinstufung funktioniert und sich die ganze Situation vor Ort darstellt. Ich freue mich auf die Herausforderung. Wir hatten nicht wirklich viele Testkilometer in dem für mich weitgehend neuen Fahrzeug und mit dem Space Drive-Lenksystem. Deshalb habe ich meine Ziele für das erste Rennwochenende nicht allzu hoch gesteckt. Aber ich hoffe, dass wir gut durchkommen, viel Erfahrung sammeln und dann darauf aufbauen können.“

Sheldon van der Linde, #31 ROWE RACING BMW M6 GT3: „Ich freue mich sehr darauf, am nächsten Wochenende wieder in Monza zu sein. Ich bin sehr optimistisch, denn unser Auto sollte dort normalerweise gut funktionieren. Ich bin gespannt, wie das neueste Update und die Spezifikationen für uns aussehen. Hoffentlich ist es zu unseren Gunsten und gibt uns eine gute Chance auf ein Podium oder sogar einen Sieg an diesem Wochenende, um die Saison mit einem Paukenschlag und viel Rückenwind zu beginnen.“

ROWE Racing BMW M6 GT3 DTM 2021
Foto: ROWE Racing

Termine DTM

19./20.06.2021: Monza
03./04.07.2021: Norisring*
24./25.07.2021: Lausitzring
07./08.08.2021: Zolder
21./22.08.2021: Nürburgring
04./05.09.2021: Red Bull Ring
18./19.09.2021: Assen
02./03.10.2021: Hockenheimring
* wird verlegt, neuer Termin steht noch nicht fest

Quelle: Pressemitteilung ROWE Racing

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.