Während die echten Prototypen und GTEs am 19. und 20. September zur 88. Ausgabe des größten Langstreckenrennens der Welt auf die Strecke gehen, werden sich zuvor die professionellen Rennfahrer und E-Sport-Spezialisten in ihren Simulator setzen. Es wartet auf sie das größte Langstreckenrennen im E-Sport.

Die 24 Stunden von Le Mans Virtual, die vom ACO, der FIA WEC und Motorsport Games organisiert werden, werden eine neue Ära des Sim-Rennsports einläuten. Teams, die sich aus einer Kombination von professionellen Rennfahrern und E-Sport-Meistern zusammensetzen, werden sich auf der berühmten 24-Stunden-Rennstrecke von Le Mans 24 Stunden lang gegenseitig herausfordern. Es wird der extremste Test in der virtuellen Welt sein, der live im Fernsehen in die ganze Welt übertragen wird.

Das Prinzip ist einfach:

-Zusammensetzung der Mannschaft: Die Teams setzen sich aus 4 Fahrern zusammen: Jede Aufstellung muss aus mindestens zwei professionellen Fahrern und maximal 2 Sim-Rennfahrern bestehen.
-Die zu verwendende Spielplattform ist rFactor 2
-Die Startaufstellung wird aus maximal 50 Autos bestehen
-Die zu verwendenden Fahrzeuge: LMP2 und GTE. Es steht den beteiligten Teams frei, ihre eigene Autolackierung zu gestalten.
-Rennbedingungen: wechselhafte Wetterbedingungen; dynamische Tag- und Nachtrennen; beschädigte Fahrzeuge können in der Box repariert werden; die Teams arbeiten daran, ihre eigenen Set-ups zu erstellen, um die Leistung zu optimieren. Auftanken und Reifenwechsel sind wesentliche Kriterien. Die Strategie wird im Mittelpunkt des Rennens stehen.
-Ein Rennleiter wird während der gesamten Veranstaltung für sportliches Verhalten sorgen.
-Fahrerwechsel sind obligatorisch. Die Mindestfahrzeit während der gesamten Veranstaltung beträgt 4 Stunden für jeden Fahrer. Die maximale Fahrzeit während des gesamten Rennens beträgt 7 Stunden für jeden Fahrer.

Die Grafiken, die Produktion und das Bildmaterial werden von sehr hoher Qualität sein. Rennkommentatoren und Boxenreporter werden live aus einem Fernsehstudio in Paris berichten und VIP-Gäste werden sie während des Rennens besuchen. Dieses einzigartige Rennen, an dem die besten Fahrer der Welt und die Elite der Sim-Racing-Spieler teilnehmen werden, wird auf mehreren audiovisuellen Plattformen in der ganzen Welt übertragen.

Der Start der 24 Stunden von Le Mans Virtual findet am 13. Juni um 15 Uhr (französische Zeit) statt. Es ist alles andere als ein Spiel… es ist ein echtes Rennen!

In den kommenden Wochen werden die Teilnehmerliste sowie zahlreiche andere spannende Elemente enthüllt, die dieses aussergewöhnliche virtuelle Ereignis zum Leben erwecken werden.

Quelle: FIA.com

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: News
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.