Lamborghini Squadra Corse präsentierte die Werksfahrer für die Saison 2020, darunter bestätigte Mitglieder und zwei Neuzugänge. Giacomo Altoé und Albert Costa wurden in die Reihe der offiziellen Fahrer aufgenommen und stießen zu Andrea Caldarelli und Marco Mapelli (Meister der Blancpain GT Series 2019), Dennis Lind, Franck Perera und Giovanni Venturini.

Der im Jahr 2000 geborene 19-jährige gebürtige Venetianer Altoé ist der erste „Millenial“, der offizieller Fahrer von Sant’Agata Bolognese wird. Altoé, der beste junge Lamborghini-Fahrer, Lamborghini-Super-Trofeo-Europameister, Gewinner des Weltfinales und der italienischen GT-Meisterschaft im Jahr 2018, wurde von Squadra Corse für die folgende Saison weiter nominiert. Er hat das in ihn gesetzte Vertrauen voll zurückgezahlt. Im Jahr 2019 wurde er nicht nur als Erster unter den Fahrern des Lamborghini GT3 Junior Driver-Programms gewertet, sondern gewann auch die International GT Open in Zusammenarbeit mit Albert Costa, dem ersten Spanier, der Lamborghini-Werksfahrer wurde. Der 1990 in Barcelona geborene Costa hat bereits eine lange Karriere hinter sich, in der er sich sowohl bei Kart- als auch bei Formel-Renn-Meisterschaften profilierte, bevor er in die GT-Kategorien einstieg. Im Jahr 2020 werden Altoé und Costa wieder zusammen fahren und mit dem Huracán GT3 EVO von Emil Frey Racing sein Debüt bei der GT World Challenge Europe feiern.

Fahrerkader Lamborghini Squadra Corse 2020
Foto: Lamborghini Media Center

Ein weiteres Debüt gibt Danny Kroes im italienischen GT. Der Niederländer wurde 1999 geboren, gewann 2019 den Lamborghini Super Trofeo Europe und hinterließ bei den Testfahrten des Lamborghini Young Driver Program einen sehr guten Eindruck bei den Mitarbeitern unter der Leitung von Raffele Giammaria. Mit diesem Ergebnis kann er mit Unterstützung des Lamborghini Squadra Corse in seiner ersten Saison in einer GT3-Meisterschaft antreten.

Genau wie Frederik Schandorff, ein weiteres junges Talent, das die Lamborghini Squadra Corse Academy absolvierte. Anfang 2019 gewann er den Lamborghini Super Trofeo Middle East und beendete die Saison dank seines Sieges beim Weltfinale in Jerez de la Frontera im vergangenen Oktober mit dem Titel des Weltmeisters der Markenserie. All dies brachte ihm einen wohlverdienten Platz für die kommende Saison bei der prestigeträchtigen GT World Challenge Asia mit dem Vincenzo Sospiri Racing Team ein.

Giorgio Sanna, Chef von Automobili Lamborghini Motorsport, erklärte: „Ich freue mich, Giacomo und Albert in der Familie begrüßen zu dürfen, da beide in den letzten Saisons Talent, Schnelligkeit und die richtige Einstellung bewiesen haben. Darüber hinaus ist Giacomo das perfekte Beispiel dafür, wie unsere jungen Fahrerprogramme die Nachwuchsfahrer ausbilden und ihnen echte Karrieremöglichkeiten bieten. “

Albert Costa kommentierte: „Es ist ein unglaubliches Gefühl, Lamborghini-Werksfahrer zu werden. Lamborghini ist seit meiner Kindheit die Marke meiner Träume, und seit ich mit dem GT angefangen habe, wollte ich immer mit einem Huracán fahren. Ich bin sehr glücklich und muss jetzt härter als je zuvor arbeiten, denn letztes Jahr hat Lamborghini alles gewonnen, was es zu gewinnen gab, und die Erwartungen für die kommende Saison sind sehr hoch. Ich werde dem Team sowohl auf der Strecke als auch außerhalb mein Bestes geben, und ich möchte mich bei Squadra Corse für das Vertrauen in mich bedanken. “

Giacomo Altoé erklärte: „Ich bin wirklich begeistert. Es ist ein wichtiger Meilenstein für meine Karriere, aber vor allem ein Ausgangspunkt, um mich zu verbessern und noch mehr zu wachsen. Es ist mir eine Ehre, die Zusammenarbeit mit Lamborghini zu intensivieren, und ich freue mich darauf, mit den Testläufen zu beginnen, um mich optimal auf die kommende Saison vorzubereiten. “

Quelle: Lamborghini Media Center

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.