Lamborghini verzeichnete seinen ersten Sieg seit der Wiederaufnahme der Motorsport-Saison, als Phil Keen und Adam Balon von Barwell Motorsport bei der Eröffnungsrunde der Britischen GT-Meisterschaft in Oulton Park einen Start-Ziel-Sieg erkämpften.

Das Duo fuhr im zweiten Zeittraining die schnellste Zeit und sicherte sich damit die Pole-Position für das einstündige Rennen, wobei sich das Schwesterauto, der Barwell Lamborghini Huracán GT3 Evo von Sandy Mitchell und Rob Collard ihnen in der ersten Startreihe anschloss. Beide verließen die erste Kurve nach dem rollenden Start in der gleichen Reihenfolge wie der dritte Huracán von Marcus Clutton, so dass es ein Dreifachsieg war.

#72 Phil Keen - Barwell Motorsport Lamborghini Huracan GT3 Evo British GT Championship 2020
Foto: Lamborghini

Keen war nach dem Start auf beiden Seiten des obligatorischen Boxenstopps zum Fahrerwechsel im Vorteil, denn Collard übernahm im Huracán mit der Startnummer 78 die Führung von Mitchell. Ein längerer Safety-Car-Einsatz wegen eines Unfalls mit einem Aston Martin hatte das Feld in der Schlussphase zusammengedrängt.

#78 Rob Collard Sandy Mitchell - Barwell Motorsport Lamborghini Huracan GT3 British GT Championship 2020
Foto: Lamborghini

Das Safety-Car blieb bis zur Zielflagge im Einsatz, so dass das Rennen in den letzten 12 Minuten weitgehend eingeschränkt war. Dadurch hatten Keen und Balon jedoch einen leichten Lauf zur Flagge vor Mitchell und Collard, um einen wohlverdienten Doppelsieg zu erringen.

Michael Igoe und Lamborghini-Werksfahrer Dennis Lind beendeten das Rennen auf dem fünften Platz für WPI Motorsport und sicherten sich damit drei Lamborghini Huracáns unter den ersten Fünf. Für Mitchell und Collard bildete der zweite Platz die Krönung eines erfolgreichen Wochenendes für die neue Generation der 2020er-Paarung im Huracán mit der Startnummer 78, nachdem sie im ersten Rennen der Saison nur knapp einen Podiumsplatz verpasst hatten.

Quelle: Pressemitteilung Lamborghini Squadra Corse

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.