Auch das Sonntagsrennen der DTM im portugiesischen Portimao ist für das KÜS Team Bernhard ernüchternd verlaufen. Porsche-Werksfahrer Thomas Preining (23, Österreich) musste im 911 GT3 R der Truppe aus Landstuhl bereits nach Runde eins aufgeben, nachdem er in der ersten Kurve in eine Kollision mit anderen Fahrzeugen verwickelt worden war.

Wie schon am Samstag verlief auch am Sonntag das sehr enge Qualifying, in dem 24 Autos innerhalb einer knappen Sekunde lagen, nicht wunschgemäß. Von Startplatz 21 aus lagen für Thomas die Punkteränge in weiter Ferne, Schadensbegrenzung war angesagt. Doch bereits nach wenigen Metern war sein Rennen zu Ende: In Kurve eins gerieten gleich mehrere Rennwagen aneinander. Thomas, der einen guten Start hingelegt hatte, wurde ebenfalls getroffen, konnte zwar noch an die Box fahren, musste dort aber aufgeben.

Foto: Gruppe C Photography

Thomas Preining: „Ein enttäuschendes Wochenende. Dabei hätten wir heute eine sehr gute Pace gehabt. Ich hatte auch einen super Start, konnte gleich einige Positionen gutmachen, wurde dann aber leider in Turn eins abgeräumt. Jetzt müssen wir uns wieder neu aufstellen und kommen am Lausitzring stärker zurück.“
Teamchef Timo Bernhard: „Im Qualifying haben wir es heute leider nicht ganz auf die Reihe gekriegt. Im Rennen wurden wir dann leider gleich in der ersten Kurve getroffen und es war schnell vorbei.“

Quelle: Pressemitteilung KÜS Team Bernhard

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.