Motorsportgeschichte geschrieben hat das KÜS Team Bernhard im Samstagsrennen zur DTM auf dem Norisring in Nürnberg: Der Sieg von Werksfahrer Thomas Preining (23, Österreich) im 911 GT3 R war gleichzeitig der erste Triumph von Porsche in der DTM überhaupt.

Nach einer absoluten Bestzeit im ersten Freien Training am Freitag sicherte sich Thomas auch im – Norisring-spezifisch – zweigeteilten morgendlichen Qualifying die Bestzeit in seiner Gruppe. Zur ersten Porsche-Pole in der DTM fehlte letztendlich mit 16 tausendstel Sekunden nur der berühmte Wimpernschlag. Platz zwei, Startreihe eins und zwei Meisterschaftspunkte waren aber der wohlverdiente erste Lohn für eine top Vorstellung.

Foto: Gruppe C Photography

Im chaotischen Rennen, es gab unter anderem drei Safetycarphasen und eine Full Course Yellow, sollte es aber noch besser kommen. Thomas behielt jederzeit die Übersicht und einen kühlen Kopf. Als die Ampel auf „Grün“ sprang, behielt er Platz zwei, bereits beim Re-Start nach dem ersten Safetycar übernahm er dann die Spitze und verteidigte diese Position konsequent auch nach allen weiteren Neutralisationsphasen. Nach dem letzten Neustart baute er seinen Vorsprung sogar kräftig aus, drehte dabei auch die schnellste Runde des Rennens und brachte den ersehnten Triumph ungefährdet ins Ziel am Nürnberger Dutzendteich. Ein Meilenstein für die Truppe aus Landstuhl in ihrer DTM-Premierensaison.

Das Sonntagsrennen wird morgen um 13.30 Uhr gestartet (live auf ProSieben und ran.de).

Foto: Gruppe C Photography

Thomas Preining: „Ich bin natürlich super happy. Ein Hammer-Tag. Schon das Quali war sehr gut und im Rennen bin ich in Turn eins zweimal außen vorbei, einmal an Kelvin und dann an René. Das sind ja Weltklassefahrer, da schmeckt so ein Überholmanöver noch einmal ein bisschen besser. Sowas ist natürlich mit Risiko verbunden. Umso mehr können wir uns glücklich schätzen: So viele Autos sind heute platt und wir haben keinen einzigen Kratzer. Morgen läuft es hoffentlich ähnlich gut.“

Teamchef Timo Bernhard: „Ich bin absolut sprachlos. Heute ist ein historischer Tag: der erste DTM-Sieg für Porsche, der erste DTM-Sieg für unser KÜS Team Bernhard und natürlich für Thommy. Diese Kombination ist einfach fantastisch, mir fehlen da wirklich die richtigen Worte. Darin steckt so viel Arbeit. Ich möchte einfach allen danken, die dazu beigetragen haben. Ganz besonders meinen Eltern, die über viele Jahre so sehr geholfen haben, das alles aufzubauen. Das heute war ein historischer und ganz, ganz wichtiger Erfolg für uns.“

Quelle: Pressemitteilung KÜS Team Bernhard

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.