BLACK FALCON hat beim zweiten Rennen des Michelin Le Mans Cup auf dem Circuit Paul Ricard im französischen Le Castellet nach viel Pech im Rennen den 23. Platz belegt. Das Wochenende begann für die LMP 3 – Stammbesetzung Maik Rosenberg und Donar Mundig, die sich den Ligier JS P320 mit der Startnummer 12 teilen, zunächst gut. Nach starken Auftritten in den Trainingssitzungen startete das Team im Mittelfeld des mit 33 Fahrzeugen hochkarätig besetzten Feldes.

Black Falcon Ligier JS P320 LMP 3 Michelin Le Mans Cup 2021 Le Castellet
Foto: Morgan Mathurin

Beim Start wurde der BLACK FALCON – Prototyp jedoch schon nach der zweiten Kurve unverschuldet in eine Kollision verwickelt. Infolgedessen kam Startfahrer Maik Rosenberg mit einem schleichenden Reifenschaden zu einem unplanmäßigen Stopp an die Box. Im weiteren Rennverlauf ereilte das Team ein weiterer Reifenschaden, der sich als direkte Folge der Beschädigungen aus der Startphase herausstellte. Der Zeitverlust durch die zusätzlichen Boxenstopps vereitelte diesmal die Chance auf ein Top-Resultat.

Timo Frings, Leiter Motorsport bei BLACK FALCON: „Seit dem Saisonauftakt haben wir viele Fortschritte erzielen können, daher waren wir für das zweite Saisonrennen sehr gut aufgestellt. Leider konnten wir dies im Rennen nicht in ein zählbares Ergebnis umwandeln. Wir schauen nun nach vorne und fokussieren uns auf die Vorbereitung des nächsten Rennens in Monza.“

Black Falcon Ligier JS P320 LMP 3 Michelin Le Mans Cup 2021 Le Castellet
Foto: Morgan Mathurin

Das nächste Rennen des Michelin Le Mans Cup findet am zweiten Juli-Wochenende (09.-10.07.) im italienischen Monza statt. Im „Temple of Speed“ führt der dritte Saisonlauf erneut über eine Distanz von zwei Stunden.

Quelle: Pressemitteilung Black Falcon

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de.Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.