Nachdem das Team KKrämer Racing am 28.08.2021 den 7. Lauf zur Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) gewonnen hatte, reiste der Rennstall rund um Teamchef Karsten Krämer am 11.09.2021 mit 4 Rennautos zum diesjährigen Saisonhöhepunkt der Nürburgring Langstreckenserie (NLS), dem ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen, aus dem heimatlichen Bergisch Gladbach in die Eifel.

Herrliches Spätsommerwetter strahlte mit den 143 Rennwagen in 23 unterschiedlichen Klassen um die Wette und sorgte für optimale äußere Bedingungen.

Foto: M. Brückner

In der mit 19 Rennwagen am stärksten besetzten Klasse CUP3 belegte die Scuderia aus dem Bergischen Land mit den Fahrern Karsten Krämer (Berg. Gladbach), Jean-Francois Brunot (USA), Alexey Veremenko (Rusland) und Marc Roitzheim (Grafschaft) in ihrem Porsche 718 GT4 CS und der Startnummer 966 Platz 2 der AM-Wertung. Der zweite Porsche mit der Startnummer 977 und den Doppelstartern Krämer/Veremenko und Christopher Brück (Köln) sah nach 37 Runden auf der legendären Nürburgring-Nordschleife auf Platz 5 liegend die Ziellinie und etabliert sich damit nachhaltig als Topteam bei den 270 km/h schnellen CUP3-Boliden.

Foto: B. Hofmann / KKrämer Racing

Karsten Krämer: „Bei dieser bärenstarken Konkurrenz musst du die sechs Stunden wie ein Sprintrennen fahren und darfst dir keine Fehler erlauben. Besonderer Dank gilt wiederum meinem Team, das Freitagnacht in einen unserer Rennwagen ein neues Getriebe einbauen musste und für perfekt vorbereitete Arbeitsgeräte sorgte.“

Quelle: Pressemitteilung KKrämer Racing / Bernd Hofmann

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.