Die Nürburgring Langstreckenserie (NLS) startete am 27 März auf der berühmt-berüchtigten Nordschleife mit einem großartigen Fahrerfeld und 146 genannten Rennwagen in die Saison 2021. Die Veranstaltung fand, wie bereits im Vorjahr, pandemiebedingt mit einem besonderen Hygienekonzept statt, so sind zum Beispiel Zuschauer an der Rennstrecke nicht zugelassen.

Entschädigt werden die Fans der Serie 2021 jedoch durch einen aufwändig produzierten Livestream auf www.vln.de, YouTube und Facebook, der ab 08:30 Uhr das Renngeschehen mit spektakulären Livebildern aus einem Helikopter auf den heimischen Bildschirm sendet.

KKrämer Racing Porsche Cayman 718 GT4 NLS1 2021
Foto: R. Winter / Ring-Race-Shoot

Der Rennstall KKrämer Racing aus Bergisch Gladbach rund um Teamchef Karsten Krämer reiste mit zwei Rennwagen in der mit 16 Fahrzeugen sehr gut besetzten Klasse CUP3 in die Eifel. Auf dem 425 PS starken Porsche 718 Cayman GT4 CS mit der #977 waren Karsten Krämer (Berg. Gladbach), Alexey Vermenko (Moskau) und Heiko Tönges (Bell) genannt, das Lenkrad des 385 PS starken Porsche 981 Cayman GT4 CS mit der #978 sollten sich Yvgen Sokolovskiy (Düsseldorf), Danny Lehner (Nümbrecht) und Doppelstarter Karsten Krämer teilen.

Pünktlich 08:30 Uhr begann das Feld das Zeittraining in der „grünen Hölle“ mit ihren 73 Kurven und einem Höhenunterschied von 300 Metern. Jedoch bereits einige Minuten später hüllte einsetzender Schneefall die Rennstrecke in ein weißes Kleid. Es erfolgte der sofortige Trainingsabbruch. Gegen 11:30 Uhr sagte die Rennleitung letztendlich aus Sicherheitsgründen das Rennen ab.

KKrämer Racing Porsche Cayman NLS 2 2021
Foto: L. Rodrigues

Das zweite Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie, das NIMEX 45. DMV 4-Stunden-Rennen, findet am 17. April 2021 statt.

Quelle: Pressemitteilung KKrämer Racing

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de.Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.