Nachdem vor drei Wochen der erste Lauf zur Nürburgring Langstreckenserie (NLS) schneebedingt abgesagt wurde, empfing am 17.04.2021 strahlender Sonnenschein die 147 gemeldeten Fahrzeuge zum zweiten Lauf der Serie, dem 45. NIMEX DMV 4h-Rennen, auf der 24,358 km langen Kombination von Grand-Prix-Kurzanbindung und altehrwürdiger Nürburgring-Nordschleife.

Der Rennstall KKrämer Racing aus Bergisch Gladbach rund um Teamchef Karsten Krämer reiste mit zwei Rennwagen in der mit 19 Fahrzeugen stark besetzten Klasse CUP3 in die Eifel. Auf dem rot-grünen Porsche 718 Cayman GT4 CS mit der #977 waren Karsten Krämer (Berg. Gladbach), Alexey Vermenko (Moskau) und Heiko Tönges (Bell) genannt, das Lenkrad des blau-weißen Porsche 981 Cayman GT4 CS mit der #978 teilten sich Yevgen Sokolovskiy (Düsseldorf), Danny Lehner (Nümbrecht) und Danny Hirschauer (Niederkassel).

KKrämer Racing Porsche Cayman NLS 2 2021
Foto: R. Winter / Ring-Race-Shoot

Nachdem der Porsche mit der #978 im morgendlichen Zeittraining unfallbedingt ausfiel, startete das Team pünktlich um 12:00 Uhr mit einer Rundenzeit von 8:53.047 Minuten und einer gefahrenen Durchschnittsgeschwindigkeit von 164,505 km/h mit dem verbliebenen Porsche von Startplatz 12 in die vierstündige Hatz.

Nach einem fulminanten Rennen und perfekten Boxenstopps sah der 425 PS starke Rennwagen in der Cup3-AM auf Platz 3 liegend die schwarz-weiß-karierte Zielflagge.

Karsten Krämer nach dem Rennen: „Wir freuen uns wahnsinnig, dass wir in der zweitstärksten Klasse der NLS den Podiumsplatz erreichen konnten. Danke auch an mein Team, ohne dass der Erfolg nicht möglich gewesen wäre.“

Das nächste Rennen findet bereits am 01.05.2021 mit dem 62. EIBACH ADAC ACAS Cup statt.

Quelle: Pressemitteilung KKrämer Racing

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de.Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.