KC Motorgroup Ltd. (KCMG) möchte an diesem Wochenende beim dritten Lauf der Nürburgring Langstrecken Serie seine Fortschritte auf der Nordschleife fortsetzen, nachdem das Team bei NLS 2 eine starke Leistung gezeigt hat.

Das in Hongkong ansässige Team belegte beim ersten gestarteten Rennen der NLS-Saison 2021 den fünften Platz, mitten in der Vorbereitung auf das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring im Juni. Das Team hat sich zum Ziel gesetzt, in der berühmten Grünen Hölle Streckenzeit aufzuholen, nachdem sowohl der Vorsaisontest als auch die NLS 1 abgesagt wurden, und zu diesem Zweck erfolgreiche Rennen zwischen den Rennen zu absolvieren.

KCMG Porsche 911 GT3 R NLS2 2021
Foto: L. Rodrigues

Nach ihrem starken Abschneiden in der NLS 2 werden Edoardo Liberati und Marco Holzer den Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer 18 an ihre Teamkollegen Alexandre Imperatori und Josh Burdon übergeben, bevor das Team eine Woche später als Vierergruppe zum ADAC 6-Stunden-Qualifikationsrennen zurückkehrt.

Alexandre Imperatori: „Ich freue mich auf mein erstes Rennen auf der Nordschleife in diesem Jahr nach der Absage der NLS 1. Wir haben fleißig getestet und unser Paket entwickelt, aber es gibt keinen Ersatz für ein Rennen. Zusammen mit Josh werden wir versuchen, den Schwung von Marco und Edos Leistung in der NLS 2 mitzunehmen und unsere Vorbereitung auf die N24 fortzusetzen.“

Josh Burdon: „Ich freue mich darauf, in der NLS 3 wieder dabei zu sein und mir das Auto mit Alex zu teilen. Es wird mein erstes Rennen in diesem Jahr sein, also kann ich es kaum erwarten, wieder da raus zu gehen. Das Team hat beim letzten Mal eine starke Leistung gezeigt, und nach einigen positiven Tests freue ich mich darauf, unsere Vorbereitung auf die N24 fortzusetzen und hoffentlich ein starkes Ergebnis zu erzielen.“

Matt Howson, Teammanager: „Nach einem erfolgreichen Ausflug mit Marco und Edo begrüßen wir nun Josh und Alex zurück, um die Entwicklung unseres Autos fortzusetzen. Mit den Daten, die wir bei weiteren Tests gesammelt haben, erwarten wir in der NLS 3 einen weiteren guten Schritt in der Performance. Das Team und die Mechaniker haben in der NLS 2 eine brillante Leistung gezeigt, also werden wir versuchen, dieses Tempo beizubehalten, während wir an den kleinen Details arbeiten, die notwendig sind, um auf alles zu reagieren, was die Grüne Hölle uns entgegenwerfen kann und wird.“

Paul Ip, KCMG-Gründer: „Das Team hat Anfang des Monats bei der NLS 2 sehr gut abgeschnitten, einen starken fünften Platz belegt und wertvolle Daten vor der N24 gesammelt. Edo und Marco haben einen großartigen Job gemacht und ich bin mir sicher, dass wir an diesem Wochenende mehr vom davon von Alex und Josh erwarten können. Die 24h Nürburgring sind nicht mehr weit entfernt, also zählt jeder Moment auf der Strecke und ich glaube, dass das Team in einer guten Position ist, um sich weiter zu verbessern.“

Quelle: Pressemitteilung KCMG

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.