KC Motorgroup Ltd. (KCMG) kehrt für die TotalEnergies 24 Stunden von Spa 2022 vom 28. bis 31. Juli mit einem von Porsche Motorsport Asia Pacific unterstützten Team bestehend aus Nick Tandy, Laurens Vanthoor und Dennis Olsen auf die legendäre Strecke von Spa-Francorchamps zurück.

Foto: Gruppe C Photography

Zum dritten Mal in Folge geht das Team aus Hongkong mit Werksunterstützung der deutschen Marke im Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer 47 an den Start. Die Sieger von 2020, Tandy und Vanthoor, trugen dazu bei, dass KCMG bei der letztjährigen Ausgabe des belgischen Enduro-Rennens mit einem starken fünften Platz sein bisher bestes Ergebnis auf dieser Strecke erzielte.

Alle drei Fahrer sind in diesem Jahr bereits für KCMG an den Start gegangen: Vanthoor und Olsen fuhren bei der Premiere des Teams bei den Rolex 24 in Daytona im Januar auf das Podium, während Olsen und Tandy im vergangenen Monat bei den ADAC TotalEnergies 24 Stunden am Nürburgring ein Team bildeten,

Das 24-Stunden-Rennen von Spa wurde erstmals 1924 ausgetragen, ein Jahr nach dem ersten Lauf der 24 Stunden von Le Mans. Das Rennen wurde auf der ursprünglichen 15-km-Strecke ausgetragen, bis es 1979 auf die heutige 7,004-km-Strecke verlegt wurde. Vor dem Start der aktuellen Motorsportsaison wurde der berühmte Eau-Rouge/Raidillon-Komplex der Strecke verändert und die Auslaufzonen wurden zur Verbesserung der Sicherheit vergrößert.

KCMG wird während des offiziellen Tests, der am 21. und 23. Juni stattfindet, vor der Hauptveranstaltung Ende Juli auf der Strecke sein.

Foto: Gruppe C Photography

NICK TANDY
„Es ist wirklich aufregend, schon jetzt auf den nächsten Langstreckenklassiker zu blicken und sich mit KCMG zusammenzutun, nachdem wir letzten Monat gemeinsam die N24 bestritten haben. Wir haben auf dem Nürburgring gut zusammengearbeitet, und es fühlt sich richtig an, mit dem Team beim nächsten großen GT-Event weiterzumachen. Ich freue mich sehr, wieder an der Seite von Laurens zu fahren, mit dem ich vor zwei Jahren die 24 Stunden von Spa gewonnen habe, und mit Dennis an Bord sind wir nicht nur dabei, um die Zahlen zu verbessern.

Foto: Gruppe C Photography

LAURENS VANTHOOR
„Ich freue mich, wieder mit KCMG in Spa anzutreten. Seit unserem letzten gemeinsamen Rennen in Daytona haben wir noch eine Rechnung offen, und es wäre großartig, die Saison mit einem Sieg bei den 24 Stunden von Spa zu beenden. Ich bin in der Vergangenheit viele Rennen an der Seite von Dennis gefahren, und Nick kenne ich schon sehr lange. Ich denke, wir haben eine großartige Aufstellung, die ein ohnehin schon starkes Team noch weiter verstärkt. Porsche war auf dieser Strecke schon immer konkurrenzfähig, so dass wir keinen Grund haben, nicht auf einen Sieg zu fahren und ein paar Silberlinge mit nach Hause zu nehmen.“

Foto: Gruppe C Photography

DENNIS OLSEN
„Es ist großartig, mit KCMG nach Spa zurückzukehren und mit Laurens und Nick an den Start zu gehen. Sie sind zwei brillante Fahrer, und wir haben eine gute Chance, ein gutes Ergebnis für das Team zu erzielen. Die Konstanz, die wir im Laufe des Jahres nach den Rennen in Daytona, auf dem Nürburgring und jetzt in Spa gezeigt haben, ist der richtige Weg, um das Wochenende anzugehen, und wir freuen uns sehr darauf. Mit den neuen Reifen, die mehr Grip und einen breiteren Arbeitsbereich bieten, sowie einigen Änderungen an der Strecke seit dem letzten Rennen, müssen wir den offiziellen Test wirklich zu unserem Vorteil in unserer Vorbereitung nutzen und hoffentlich können wir mit einem positiven Ergebnis belohnt werden.“

MATT HOWSON TEAMCHEF
„Wir freuen uns, mit Porsche zu den 24 Stunden von Spa zurückzukehren, und noch mehr, dass wir eine so talentierte Fahrerbesetzung haben. Laurens und Nick verhalfen KCMG im vergangenen Jahr mit dem fünften Platz zu seinem besten Ergebnis auf dieser Strecke, und Laurens gehörte zu unserer Mannschaft, die im Januar in Daytona auf dem Podium stand. Auch Nick kehrte letzten Monat mit Dennis zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring zurück, und dank dieser Kontinuität fühlen wir uns stark. Das Rennen wird so hart umkämpft sein wie eh und je, aber wir sind bereit, zu kämpfen und die Herausforderung anzunehmen, so gut wir können.

PAUL IP KCMG GRÜNDER
„Ich kann es kaum erwarten, dass das Team zum dritten Mal mit Porsche auf die legendäre Strecke von Spa-Francorchamps zurückkehrt. Wir wollen unbedingt sicherstellen, dass wir bei der diesjährigen Veranstaltung an unser Ergebnis von 2021 anknüpfen können, und zusammen mit der Unterstützung von Porsche Motorsport Asia Pacific werden wir ein wirklich starkes Ergebnis anstreben. Mit Nick, Laurens und Dennis haben wir drei hervorragende Fahrer, die alle schon die ganze Saison für KCMG gefahren sind. Die Mannschaft hat bei unseren Rennen in Daytona und auf dem Nürburgring ständig Erfahrungen gesammelt und ist bereit, alles zu geben, um in Spa ganz vorne mitzufahren!“

ALEXANDRE GIBOT GESCHÄFTSFÜHRER, PORSCHE MOTORSPORT ASIA-PACIFIC LTD.
„Nach ihrem beeindruckenden Ergebnis im vergangenen Jahr freuen wir uns, dass KCMG erneut zum 24-Stunden-Rennen nach Spa-Francorchamps zurückkehrt. Es ist eine der größten Veranstaltungen im Langstreckenkalender und stellt eine unglaubliche Herausforderung für die Fahrer und Teams dar, die sich dem Rennen stellen. Es ist großartig zu sehen, dass mit Nick, Laurens und Dennis drei sehr talentierte Fahrer zusammenkommen. Mit einem solchen Trio und einem ebenso hart arbeitenden Team im Rücken wird es wirklich spannend sein zu sehen, was sie im Rennen erreichen können. Ich wünsche ihnen alles Gute und freue mich darauf, ihre Fortschritte in Spa zu beobachten.“

Quelle: Pressemitteilung KCMG

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.