Nach einem ersten Versuch beim historischen belgischen Langstreckenklassiker im Jahr 2019 kehrt KCMG mit zwei Porsche 911 GT3 R zum zweiten Saisonlauf der Intercontinental GT Challenge in die Ardennen zurück. Die Mannschaft aus Hongkong hat mit Porsche bereits eine erfolgreiche Jungfernfahrt absolviert, war bei vier Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS, ehemals VLN) dreimal bestplatzierter Wagen und strebt in drei Wochen weitere Erfolge beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring an.

In Vorbereitung auf das 24-Stunden-Rennen von Spa wird KCMG an diesem Wochenende beim 6-Stunden-Rennen des GT World Challenge Europe Endurance Cup auf dem Nürburgring einen Wildcard-Einsatz mit einer erfahrenen Fahrerbesetzung von Alexandre Imperatori, Josh Burdon und Edoardo Liberati absolvieren. Alle drei sind in dieser Saison mit dem Porsche in der NLS gefahren. Das Team wird für dieses Wochenende auch ein einmaliges Livree tragen.

KCMG wird zu einem späteren Zeitpunkt weitere Ankündigungen bezüglich seines TOTAL 24 Hours of Spa-Einsatzes machen.

KCMG Porsche 911 GT3 R NLS 2020
Foto: L. Rodrigues

Alexandre Imperatori: „Ich bin sehr gespannt auf das bevorstehende Wochenende. GT World Challenge Europe ist unglaublich konkurrenzfähig, und ich kann diese neue Herausforderung kaum erwarten. Dennoch werden wir versuchen, vor dem 24-Stunden-Rennen von Spa Erfahrungen zu sammeln und das Team schnell auf Vordermann zu bringen. Wir haben eine starke Mannschaft hinter uns, und ich bin sicher, dass wir gut abschneiden können.“

Edoardo Liberati: „Nach einer starken Leistung bei NLS 5 freuen wir uns bereits auf unser erstes Rennen bei der GT World Challenge Europe in diesem Jahr. Es wird für uns als Team ganz neu sein, aber wir wollen das Beste aus dem Wochenende machen, so viele Daten wie möglich sammeln und uns auf Spa vorbereiten.“

Startfeld NLS 5 2020
Foto: L. Rodrigues

Josh Burdon: „Ich freue mich sehr auf dieses Wochenende auf dem GP-Kurs des Nürburgrings und darauf, wieder mit Alex und Edo in einem Porsche zu fahren. Ich liebe die Intensität, die das Format der GT World Challenge Europe mit sich bringt, und bin gespannt, was wir tun können, auch wenn wir die anstehende Aufgabe zur Saisonmitte nicht unterschätzen. Mit 48 Autos auf der Strecke wird es sehr geschäftig werden.“

Paul Ip, Gründer des Teams: „Wir freuen uns, im nächsten Monat bei den 24 Stunden von Spa anzutreten, und ich denke, dass der Lauf zum GT World Challenge Europe Endurance Cup am Nürburgring an diesem Wochenende eine ideale Vorbereitung sein wird. Wir haben als Team eine tolle Debütsaison mit Porsche hinter uns, und ich hoffe, dass das in den anstehenden Rennen wirklich Früchte tragen wird. Die Fahrer kommen mit dem Auto gut zurecht, und ein Rennen auf einer Strecke wie Spa-Francorchamps wird eine weitere großartige Gelegenheit für sie sein, zu zeigen, was sie können.“

Quelle: Pressemitteilung KCMG

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.