Jenson Team Rocket RJN kehrt 2020 zu GT World Challenge Europe Powered by AWS zurück, nachdem Pläne bekannt gegeben wurden, einen McLaren 720S GT3 im diesjährigen Endurance Cup einzusetzen.

Das britische Team bestreitet die Fünf-Rennen-Meisterschaft mit einer noch zu bestätigenden Fahreraufstellung und startet ein Programm, das einen Start bei den 24 Stunden von Spa beinhaltet.

Das Team wurde im vergangenen Jahr als Partnerschaft zwischen dem erfahrenen GT-Team RJN und dem Formel-1-Weltmeister von 2009, Jenson Button, gegründet, der einen Honda NSX GT3 in der Silver Cup-Klasse fuhr. Zuvor hatte Bob Nevilles RJN-Team eine lange Beziehung zu Nissan und sicherte sich 2015 den Gesamtsieg im Endurance Cup.

Jenson Team Rocket RJN wird sich nun mit der legendären Marke McLaren verbinden, deren F1-Team Button in sieben Jahren acht Mal den Grand Prix gewonnen hat. Wie schon in der letzten Saison wird das Team in der legendären Brawn GP-Lackierung fahren, die auf dem 2009er-Titelwagen von Button zu sehen ist.

Jenson Team Rocket RJN McLaren 720S GT3
Foto: Rocket Motorsport

„Es ist aufregend zu bestätigen, dass Jenson Team Rocket RJN in dieser Saison mit dem 720S GT3 und McLaren fahren wird“, sagte Button. „Die Startaufstellung der GT World Challenge-Meisterschaft wird von Jahr zu Jahr stärker und das Rennen gehört zu den besten der Welt. Wir gehen voller Zuversicht mit einem Team mit großer Erfahrung und einem Auto in die Saison, das sich bereits als Rennsieger erwiesen hat.“

McLaren Automotive-Motorsportdirektor Ian Morgan fügte hinzu: „Es ist großartig, Jenson Team Rocket RJN für 2020 in die Kundensportfamilie aufgenommen zu haben. Die GT World Challenge Europe-Meisterschaft bietet wahrscheinlich die größte Herausforderung im GT3-Rennsport, und der 720S GT3 hat das Jahr gestartet mit einem starken Ergebnis beim 12-Stunden-Debüt in Bathurst am vergangenen Wochenende. Wir haben jetzt eine starke Grundlage, auf der wir aufbauen können, und dieses neueste Programm ist äußerst aufregend für die kommende neue Saison. “

Jenson Team Rocket RJN ist der zweite Rennstall, der ein Programm mit dem McLaren 720S bestätigt. Er folgt den Spuren des britischen GT-Teams Optimum Motorsport, das den Titel gewonnen hat. Das vollständige 2020-Starterfeld wird an den offiziellen Testtagen der Serie am 12./13. März auf dem Circuit Paul Ricard enthüllt.

Quelle: Pressemitteilung GT-World-Challenge

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.