Nach einem Podiumsplatz in der Doppelklasse im Jahr 2019 kehrt unser Team zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring zurück, mit dem Ziel, unseren ersten Sieg bei diesem bekanntermaßen herausfordernden und unvorhersehbaren Ereignis einzufahren. Das Team wird bei dem Langstreckenrennen, das am 24. und 27. September stattfindet, zwei von Customer Racing gebaute TCR-Fahrzeuge einsetzen – den i30 N TCR und den Veloster N TCR.

„Die Ausgabe des Rennens im Jahr 2020 fügt der Herausforderung ein zusätzliches Element hinzu; gegenüber dem ursprünglichen Termin im Frühjahr verschoben, werden Fahrer und Teams nun noch einige Stunden länger bei Dunkelheit um die 25 km lange Strecke fahren. Das berühmt-berüchtigte wechselhafte Eifelwetter wird mit ziemlicher Sicherheit eine Rolle bei der Action am Wochenende spielen.“ sagte Teamchef Andrea Adamo: „Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring ist immer eines der anspruchsvollsten Rennen der Saison, und dieses Jahr wird es für alle noch härter, da es später im Jahr noch schwerer wird. In unserem Team haben wir alle Zutaten, um die Klasse gewinnen zu können.“

Sieben starke Piloten

Ein erfahrenes und talentiertes Fahreraufgebot wird unseren Zweiwagen-Einsatz steuern. Manuel Lauck wird sowohl mit dem i30 N TCR als auch mit dem Veloster N TCR Stints fahren. Lauck ist seit zwei Saisons in der TCR-Klasse für unser Team am Start und verfügt über große Erfahrung auf der Nürburgring-Nordschleife.

Hary Proczyk Hyundai i30 TCR ADAC TCR Germany Nürburgring 2020
Foto: L. Rodrigues

Im i30 N TCR wird er von WTCR-Pilot Luca Engstler unterstützt, der mit unserem Auto regionale und nationale Serien in Europa und Asien gewonnen hat. TCR Germany-Stammfahrer Hari Proczyk, der für ein zweites N24-Stunden-Rennen mit unserem Team zurückkehrt, und Anti Burri komplettieren das Aufgebot.

Hyundai Veloster N TCR NLS 2020
Foto: L. Rodrigues

Bekanntere Gesichter unseres Teams werden im Veloster N TCR an den Start gehen, Marc Basseng und Moritz Oestreich kehren für ein zweites Jahr zurück. Peter Terting, der in den vergangenen zwei Jahren im i30 N TCR antrat und 2019 die schnellste Runde der Klasse fuhr, wird sich ihnen bei seinem ersten N24-Stunden-Einsatz in unserem Veloster anschließen.

Die Veranstaltung bleibt ein Schlüsseldatum in der Saison für das Team, da sie eine Gelegenheit ist, die Leistung und Zuverlässigkeit der TCR-Fahrzeuge zu präsentieren. Mit zwei starken Teilnehmern hoffen wir, die Enttäuschung des Jahres 2019 zu überwinden, in dem wir über lange Zeiträume des Rennens nur Zweiter und Dritter in der Klasse wurden.

Hyundai Motorsport Team Director Andrea Adamo
Foto: Helena El Mokni / Hyundai Motorsport GmbH

Andrea Adamo: „Wir hoffen, dass wir die Geschichte von Hyundai und N am Nürburgring weiter fortschreiben können. Wir haben eine exzellente Fahrerbesetzung für die Veranstaltung und die Leistung des i30 N TCR und des Veloster N TCR ist unbestritten, wie wir sowohl auf der Nordschleife als auch in den TCR-Serien auf der ganzen Welt mehrfach gesehen haben. Wir haben jedoch erlebt, wie unvorhersehbar dieses Rennen sein kann, deshalb nehmen wir nichts als selbstverständlich hin.“

Quelle: Pressemitteilung Hyundai Motorsport

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.