HubAuto Racing will beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Le Mans für Furore sorgen und kündigte das talentierte Profi-Fahreraufgebot mit Maxime Martin, Alvaro Parente und Dries Vanthoor an. Das Team hat vor kurzem den Wechsel von der LMGTE Am zur LMGTE Pro im Porsche 911 RSR für die 24 Stunden von Le Mans 2021 bekannt gegeben und sich noch nicht auf sein Fahreraufgebot festgelegt. Das Team kann auf eine Reihe von beeindruckenden Fahrern zurückblicken und ist in diesem Jahr fest entschlossen, bei seinem erst zweiten Einsatz bei der Kultveranstaltung in Le Mans Fortschritte zu machen.

Das fähige Fahrertrio verfügt alle über beträchtliche Erfahrung auf der Le-Mans-Strecke und es wird erwartet, dass sie bei ihrem Debüt mit dem HubAuto Racing Team beeindrucken werden.

HubAuto Racing Porsche 911 RSR 24h Le Mans 2021
Foto: HubAuto Racing

„Wir freuen uns sehr darauf, die Fähigkeiten von Maxime, Alvaro und Dries mit den technischen Möglichkeiten von HubAuto Racing zu kombinieren. Alle drei Fahrer sind erfahrene 24-Stunden von Le Mans Fahrer und extrem talentiert. Es ist eine wunderbare Gelegenheit für HubAuto Racing, sie bei diesem prestigeträchtigen Event dabei zu haben“, sagte Morris Chen, Teambesitzer und Direktor von HubAuto Racing.

Der Belgier Maxime Martin hat einen starken Stammbaum im Langstreckenrennsport, er trat in die Fußstapfen seines Vaters und gewann die 24 Stunden von Spa. Im Jahr 2020 gewann der erfahrene Rennfahrer die 24 Stunden von Le Mans in der LMGTE Pro Kategorie.

24 H Nürburgring 2020 Maxime Martin (B), Frikadelli Racing Team
Foto: Porsche

„Als das Team mich wegen der Fahrt kontaktierte, war ich sofort interessiert und wusste, dass es eine großartige Gelegenheit sein würde. Dieses Jahr wird mein siebtes Jahr sein, in dem ich bei den 24 Stunden von Le Mans antrete. Ich freue mich, dass ich die Chance habe, meinen Sieg vom letzten Jahr zu verteidigen und werde alles tun, um erneut zu gewinnen.“ sagte Martin.

Der ehemalige britische F3-Champion und Bathurst 12 Hour-Sieger Alvaro Parente sagte: „Ich wollte schon seit einiger Zeit mit HubAuto Racing fahren und wir haben bei einigen Gelegenheiten miteinander gesprochen. Jedes Mal gab es eine Überschneidung oder andere Verpflichtungen. Sobald das Team mir mitteilte, dass es einen Profi-Einsatz bei den 24 Stunden von Le Mans gibt, wollte ich dabei sein. Dieses Mal haben sich unsere Zeitpläne nicht überschnitten.“

„Wir freuen uns ebenso, Dries im Team willkommen zu heißen. Er hat zahlreiche Langstreckenrennen auf höchstem Niveau bestritten und bei mehreren 24-Stunden-Events Siege und Podiumsplätze errungen, darunter 2017 in Le Mans in der LMGTE-Am-Klasse.“

Der mehrfache Gewinner von GT-Langstreckenrennen, Dries Vanthoor, sagte: „Als das Team mir eine Nachricht schickte, um mein Interesse abzufragen, habe ich schnell mit ihnen telefoniert. Ehrlich gesagt, bekam ich Anrufe von anderen Teams, um bei den 24 Stunden von Le Mans dabei zu sein, aber das Angebot von HubAuto Racing und die Pro-Besetzung ist eine große Chance für das Team und ich wollte ein Teil davon sein.“

HubAuto Racing Porsche 911 RSR 24h Le Mans 2021
Foto: HubAuto Racing

„HubAuto Racing ist das erste Team mit Sitz in Asien in der Geschichte, das bei den 24 Stunden von Le Mans in der LMGTE Pro-Kategorie antritt. Wir glauben, dass wir eine starke Kombination aus Talent, Geschwindigkeit und Erfahrung haben. Wir erwarten großartige Ergebnisse für unsere Sponsoren und Unterstützer.“ sagte Chen.

Die 89. Auflage der 24 Stunden von Le Mans findet vom 21. bis 22. August 2021 auf dem Circuit de la Sarthe in Frankreich statt.

Quelle: Pressemitteilung HubAuto Racing

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.