Der britische Porsche-Carrera-Cup-Champion 2020 Harry King ist die neueste Verstärkung für BWT Lechner Racing im Porsche Mobil 1 Supercup.

Foto: Porsche AG

Der 21-jährige Engländer unterzeichnete einen Zweijahresvertrag mit dem Team und freut sich über die Chance, für die so erfolgreiche österreichische Mannschaft zu fahren: „Ich bin sehr stolz darauf, von Robert und Walter Lechner für diese Chance ausgewählt worden zu sein. Lechner Racing hat eine erstaunliche internationale Erfolgsbilanz und sowohl Robert als auch Walter haben selbst eine sehr erfolgreiche Karriere als Rennfahrer hinter sich, daher verstehen wir den Wunsch des anderen nach Erfolg“, freut sich King über diesen wichtigen Schritt in seiner Rennfahrerkarriere.

Foto: BWT Lechner Racing

„Ein Team wie Lechner mit 8 Fahrern und 11 Teamtiteln im Porsche Mobil 1 Supercup spricht Bände und Teil eines Teams dieses Kalibers sein zu dürfen, ist gelinde gesagt sehr motivierend.“

King begann wie viele andere Jugendliche im Kartsport, aber schon bald, im Alter von 14 Jahren, „fühlte ich mich zum GT-Rennsport und insbesondere zu Porsche hingezogen. Dort zu sein, wo ich jetzt bin, ist also fantastisch. Ich habe bereits einige Zeit in der Zentrale des Teams in der Nähe von Salzburg verbracht, und alle waren sehr gastfreundlich, so dass ich mich sofort wohl fühlte. Wir haben alle den gleichen Hunger und die gleichen Ziele, um in Zukunft erfolgreich zu sein.“ Er möchte sich auch bei allen bedanken, die dies möglich gemacht haben und besonders bei Porsche UK für die Unterstützung in den letzten zwei Jahren als Porsche GB Junior, die mir sehr geholfen hat, mich weiterzuentwickeln und meine Ziele zu erreichen.“

Robert Lechner Lechner Racing
Foto: Lechner Racing

BWT Lechner Racing Teamchef Robert Lechner, der in seiner Einsitzerzeit selbst in England gelebt und Rennen gefahren ist, freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit King: „Er ist ein großes Talent, ich habe ihn sowohl im Porsche Carrera Cup Great Britain als auch bei seinen Einsätzen im Porsche Mobil 1 Supercup 2021 sehr genau beobachtet. Er hat den Speed, das Rennhandwerk und er arbeitet hart – man gewinnt den hart umkämpften britischen Porsche Carrera Cup nicht umsonst. Ich glaube, dass er eine sehr starke Kraft für unser Team im Kampf um die Team- und die Fahrermeisterschaft sein wird, und dass wir mit ihm schon mehr als ein Jahr in die Zukunft planen können, ist eine ideale Voraussetzung, um unsere Ziele zu erreichen.“

Quelle: Pressemitteilung BWT Lechner Racing

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.