Gestern verblüffte ein Post von Ryan McLeod Racing die Motorsportwelt über ein geklautes Lenkrad. Heute gibt der Teamchef Entwarnung, er hat das Unikat wieder zurück.

Aus dem Parc Ferme nach dem 12h Bathurst wurde aus dem Aston Martin das Lenkrad gestohlen. Wir berichteten. Heute gibt Ryan McLeod bekannt und erzählt wie es zurück kam:

Ryan McLeod Racing Cars Pty Ltd. Lenkrad
Foto: Ryan McLeod

„Lenkrad zurück! Tolle Nachricht, dass ich heute mein Lenkrad zurückbekommen habe. Das Lenkrad wurde beim 92 Scandia MARC II V8 entfernt, als das Auto am vergangenen Wochenende auf dem Parc-Ferme-Gelände in Bathurst stand.

Nach mehreren Nachrichten, die auf meinen letzten FB-Beitrag antworteten, erhielt ich einen Anruf von einem Herrn aus „Land NSW“, der in den Besitz des Rades gekommen war. Er erzählte mir, dass er mich im Namen der Person(en) kontaktiert hat, die das Steuer übernommen hat, und dass sie sich für ihren „Drunken Act“ entschuldigt haben.

Er erklärte sich dann bereit, das Lenkrad an eine Adresse in Orange zu liefern, wo ich es heute Morgen abgeholt habe. Ich möchte mich bei allen bedanken, die die Informationen in den sozialen Medien geteilt haben, und die weit verbreitete Verbreitung der Informationen hat zweifellos massiven Druck auf die Beteiligten ausgeübt, das Richtige zu tun. Wie einige betrunkene Zuschauer mit einem solchen Gerät in der Hand ein abgesichertes Gelände verlassen können, ist mir ein Rätsel… Aber Hauptsache ich habe es zurück.

Nochmals vielen Dank an alle Beteiligten. Die Macht der sozialen Medien ist in der Tat hervorragend. Grüße Ryan McLeod“

Den originalen Facebook-Post findet ihr hier.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.