Das Team H.A.R.D. Speed Motorsport, angetreten mit der Fahrerpaarung Maik Kraske und Elmar Jurek (beide Berlin), konnten am vergangenen Wochenende – beim dritten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring – leider wieder kein Ergebnis einfahren.

Zunächst wurde der BMW 325i von Maik Kraske in der noch jungen Saison zum wiederholten Male auf den ersten Startplatz in der starken V4-Klasse gestellt. Pünktlich zum Start begann es zu regnen und in diesem Regentumult fiel der BMW auf Platz drei zurück.

Das Wetter blieb auch weiterhin unbeständig und es gab immer wieder schwachen bis starken Regen. Zum ersten Tankstopp und Fahrerwechsel befand sich das Einsatzfahrzeug mit der Startnummer 733 auf Platz zwei. Elmar Jurek konnte die Zeiten gut mitgehen, bis ihm dann leider durch Aquaplaning die Strecke ausging. Der Einschlag in einen Reifenstapel machte eine Weiterfahrt unmöglich.

Bis zum 24h-Rennen wird der BMW 325i E90 wieder perfekt vorbereitet sein. Aktuell sucht H.A.R.D. Speed Motorsport noch einen weiteren Fahrer für die große Hatz.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.