Drei Jahre nach dem ersten Rennen auf dem Nürburgring, steht für den 24 jährigen Schweizer zum ersten Mal auch das 24H Rennen auf dem Programm. Bei der 49. Auflage des Klassikers startet er bei Max Kruse Racing auf dem VW Golf TCR in der SP3T Klasse.

Für Gustavo geht damit ein Traum in Erfüllung: „Vor einigen Jahren noch habe ich das Rennen als ganz normaler Zuschauer verfolgt. Nun, nachdem es die letzten beiden Jahre nicht geklappt hat, ist es endlich soweit! Das ich nun bei meinem ersten Start gleich bei einem so renommiertem Team wie Max Kruse Racing fahren kann, macht die Angelegenheit noch viel schöner.“

Gustavo Xavier Max Kruse Racing N24h 2021
Foto: Gruppe C Photography

Das Team wurde 2018 vom Bundesliga Fussballprofi Max Kruse und dem VW Werksfahrer Benjamin Leuchter gegründet und setzt seitdem in diversen Serien auf den Golf TCR. Für das Team ist es dieses Jahr ebenfalls die erste Teilnahme am prestigeträchtigen 24H Rennen. Auf Max Kruse Racing angesprochen, sagt Gustavo folgendes: „Das Team ist sehr professionell und man spürt den Hunger auf Siege bei jedem einzelnen im Team. Entsprechend freue ich mich sehr darauf von diesem Umfeld zu profitieren und am Rennen um den Klassensieg zu fahren.“

Max Kruse Racing VW Golf GTI TCR NLS2 2021
Foto: L. Rodrigues

Die Teamkollegen auf dem Auto werden Jasmin Preisig, Frédéric Yerly und Matthias Wasel sein. „Mit dieser Fahrerpaarung haben wir einen optimalen Mix aus Erfahrung und Speed. Das wird mir helfen mich so schnell wie möglich ins Team zu integrieren und meine bestmögliche Performance zu liefern. Ich freue mich sehr auf das Rennen mit ihnen!“ sagt Gustavo Xavier über seine Teamkollegen.

Das Rennen startet am Samstag 5. Juni 2021 um 15:30 Uhr. Übertragen wird es sowohl auf RTL Nitro als auch im Livestream auf Youtube.

Quelle: Pressemitteilung Gustavo Xavier

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.