Mit einem Audi R8 LMS GT4 wird Florian Boehnisch im Team von WS Racing in den GTC Sprints und Goodyear 60 starten.

„Dieses Cockpit überhaupt in der GTC Race im GT4 zu bekommen ist eine riesige Ehre für mich – in erster Linie möchte ich dem Vertrauen gerecht werden, das mir erbracht wird“, so der 25-jährige Bochumer, der in dieser Saison im GT4-Kader steht und um den GT3-Test und die kostenlose GT3-Saison 2022 kämpft.

„Die Konkurrenz wird bei der großen Förderleistung der Serie sehr stark sein. Jeder wird alles geben und mir stehen aufregende Wochen bevor. So oder so: Wir sind bereit“, kommentiert Florian Boehnisch seine Premierensaison im GT4.

Teamkollege von Florian Boehnisch wird der Betzdorfer Jürgen Hemker sein. Das Duo teilt sich im Team von WS Racing die Einsätze in den 60-Minuten-Rennen Goodyear 60. In den beiden 30-minütigen Sprintrennen wird Boehnisch alleine um Punkte für die GT4-Meisterschaft kämpfen.

Start in die Saison ist vom 25. bis 27. Juni 2021 in Oschersleben.

Quelle: Pressemitteilung GTC Race

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.