Als dritter Lauf der NLS steht am 01. Mai 2021 der 62. EIBACH ADAC ACAS Cup auf dem Terminkalender. Entgegen bisherigen Meldungen wird die Scuderia Cameron Glickenhaus dann doch mit dem SCG 004C in der SPX starten um die Feinabstimmung für das ADAC TOTAL 24h-Rennen zu finden. Bisher sagte Glickenhaus, dass er an NLS-Rennen ohne Zuschauer kein Interesse hat da er auch wegen dem Show-Effekt fährt und um Fans zu treffen.

Bevor James Glickenhaus seine überarbeitete Version des SCG 004C in die Eifel bringt, finden am 08. und 09. April weitere Testfahrten mit dem GT3-Prototypen und dem SCG 007 LMH im italienischen Vallelunga statt. Ebenso wird die Straßenversion mit drei Sitzplätzen, der SCG 004S weitere Testrunden drehen. Glickenhaus ist bereit zum Abflug nach Europa und wird sich wieder persönlich vor Ort über den Stand der Entwicklungen informieren.

Werbung
SCG 004C 2021 Vallelunga
Foto: SCG / Studio Zero

Die weiterentwickelte Version des 004C verspricht deutlich mehr Abtrieb auf der Vorderachse und soll spürbar schneller sein. In Vallelunga wird das Fahrzeug 18 Stunden getestet und Glickenhaus ist zuversichtlich, dass ein Sieg beim 24h-Rennen in diesem Jahr möglich ist.

Er sagte gegenüber LSR-Freun.de: „Wir haben viel am 004C entwickelt. Wir denken es wird ein großartiger GT3 und ein echter Konkurrent bei der N24 sein wird. Dafür werden wir ihn diese Woche 18 Stunden lang testen und werden NLS 3, das 6h-Qualifikationsrennen und die N24 fahren. Wir glauben wirklich, dass wir eine Chance auf den Gesamtsieg haben.“

Jim Glickenhaus N24h 2020
Foto: Studio-Zero.eu

Angesprochen auf die Fahrerbesatzung konnte er noch keine genaue Auskunft geben, vermutlich werden Thomas Mutsch und Felipe Fernandez-Laser das Rennen bestreiten. Glickenhaus wird bei NLS 3 auch selbst anreisen um sich am Fuße der Nürburg von der Leistung seines Rennwagens in der Grünen Hölle zu überzeugen. Er sagte abschließend: „Hoffentlich kann das Rennen stattfinden, wir benötigen noch etwas Feinabstimmung im Setup. Es wäre großartig wenn Zuschauer kommen dürfen, denn diese machen die Atmosphäre erst aus. Doch für die Entwicklungsarbeit müssen wir gegebenenfalls auch ohne Fans fahren.“

Der zweite Lauf der NLS ist übernächstes Wochenende. Mit dem 45. NIMEX DMV 4-Stunden-Rennen am 17. April 2021 soll dann nach der Absage des ersten Rennens der wirkliche Saisonauftakt sein.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Avatar
Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.