GetSpeed stellt sich einer neuen Herausforderung und tauscht seinen Fuhrpark aus: ab 2019 geht das erfolgreiche deutsche GT-Team mit Fahrzeugen von Mercedes-AMG auf die Rennstrecken Europas.

Die Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach löst damit Porsche als langjährigen Partner des Teams ab. Die Technologiepartnerschaft mit dem langjährigen Partner Vodafone wird auch in der Saison 2019 fortgesetzt.

GetSpeed wird in der kommenden Saison insgesamt bis zu 10 Mercedes AMG-GT3 und GT4 an den Start bringen. Haupteinsatzgebiet für das Team aus dem Gewerbepark am Nürburgring ist und bleibt die VLN Langstreckenmeisterschaft auf ihrer „Heimstrecke“, wo GetSpeed sowohl mit dem Mercedes AMG-GT3 als auch mit dem Mercedes AMG-GT4 vertreten sein wird. Starten wird das Team auch im Nordschleifen-Saisonhighlight, dem ADAC Total 24h-Rennen 2019.

Mit dem Herstellerwechsel baut GetSpeed auch sein Rennprogramm weiter aus: In der neuen ADAC GT4 Germany, die ihre Wertungsläufe im Rahmen des ADAC GT Masters austrägt, werden zwei Mercedes-AMG-GT4 von GetSpeed zum Starterfeld gehören. Ebenso ist eine Teilnahme mit vier GT3 Fahrzeugen in der GT Open vorgesehen – zudem starten zwei GT4 Fahrzeugen in der benachbarten Belcar Serie inklusive des 24h Rennens in Zolder.

Adam Osieka, Teamchef GetSpeed: „Nach sechs Jahren mit Porsche war es für uns an der Zeit, eine neue Herausforderung anzunehmen. Mit dem Wechsel schlagen wir ein neues Kapitel für unsere GT3- und GT4-Projekte auf. Die Fahrzeuge und der Support aus Affalterbach bieten dafür ideale und langfristige Entwicklungsperspektiven. Wir freuen uns sehr darauf, unser Programm gemeinsam mit Mercedes-AMG weiter auszubauen und neue Rennserien in Angriff zu nehmen. Bei Porsche möchte ich mich natürlich für die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit herzlichst bedanken.“

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.